Francis Anani Kofi Lodonu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Francis Anani Kofi Lodonu (* 19. November 1937 in Gbi Atabu bei Hohoe) ist ein römisch-katholischer Geistlicher und emeritierter Bischof von Ho.

Leben[Bearbeiten]

Francis Anani Kofi Lodonu empfing am 18. Mai 1964 die Priesterweihe und wurde am 13. Dezember 1984 in den Klerus des Bistums Keta inkardiniert.

Papst Paul VI. ernannte ihn am 17. Mai 1973 zum Weihbischof in Keta und Titularbischof von Mascula. Der Papst persönlich spendete ihn am 29. Juni desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Agostino Casaroli, Untersekretär des Rates für die öffentlichen Angelegenheiten der Kirche, und Bernardin Gantin, Sekretär der Kongregation für die Evangelisierung der Völker.

Am 10. April 1976 wurde er zum Bischof von Keta-Ho ernannt. Mit der Teilung des Bistums Keta-Ho wurde er am 19. Februar 1994 zum ersten Bischof von Ho ernannt.

Papst Franziskus nahm am 14. Juli 2015 seinen altersbedingten Rücktritt an.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rinuncia del Vescovo di Ho (Ghana) e nomina del successore. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 14. Juli 2015, abgerufen am 14. Juli 2015 (italienisch).
Vorgänger Amt Nachfolger
Antoon Konings SMA Bischof von Keta-Ho
1976–1994
Anthony Kwami Adanuty
--- Bischof von Ho
1994–2015
Emmanuel Fianu