Francis Fulton-Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Francis Fulton-Smith beim Bayerischen Fernsehen zum Filmbrunch 2017

Francis Fulton-Smith (* 25. April 1966 in München) ist ein britisch-deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fulton-Smiths Mutter war eine deutsche Fremdsprachenkorrespondentin, sein Vater ein britischer Jazzmusiker, der später als Übersetzer arbeitete.

Er wuchs zweisprachig auf. Im Jahr 1986 legte er das Abitur am Camerloher-Gymnasium Freising ab.[1] Seine Ausbildung zum Schauspieler absolvierte er an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Seit dem 24. September 2004 ist er mit der Schauspielerin Verena Klein verheiratet. Das Paar hat zwei Töchter (* 2009, * 2012) und wohnt in München. Ende April 2017 gab das Paar öffentlich seine Trennung bekannt.

Fulton-Smith ist Kinderpate für World Vision Deutschland.[2] Gemeinsam mit seiner Frau war er als Sonderbotschafter für SOS-Kinderdörfer tätig.[3]

Nachdem er zuvor vor allem in leichteren Unterhaltungsfilmen auftrat, spielte er 2014 in Die Spiegel-Affäre den früheren bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß und nahm dafür unter ärztlicher Aufsicht 20 kg zu. Am 13. November 2014 wurde er für diese Rolle mit einem Bambi ausgezeichnet.

Im Juni 2015, während der Dreharbeiten zu Der Athen-Krimi wurde bekannt, dass Fulton-Smith erstmals auch als Produzent mit seiner Produktionsgesellschaft Little Door Films, die er 2012 gegründet hatte, tätig ist.[4][5]

Am 18. Dezember 2016 nahm Fulton-Smith die deutsche Staatsangehörigkeit an.[6]

Am 8. September 2017 erschien im Ullstein Verlag Fulton-Smith' Buch Loving se Germans, in dem er beschreibt, wie er als Halbbrite die Engländer erlebt.[7]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserie, Fernsehreihe, Mehrteiler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theaterengagements[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: 10 Wunderschöne Gute-Nacht-Geschichten, Geschichte "Mein Freund Knopf", erschienen im November 2006 für SOS-Kinderdorf
  • 2010: Am ersten Tag von Marc Levy, erschienen im August 2010
  • 2010: Die erste Nacht von Marc Levy, erscheint im November 2010

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Francis Fulton-Smith – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Horst Franke: Eine kurze Geschichte des Camerloher-Gymnasiums. In: Manfred Musiol (Hrsg.): Höhere Schulen und Universitäten in der Domstadt Freising. Ein kleiner Streifzug durch ihre Geschichte. Bezirksverb. Oberbayern des Bayer. Philologenverb., Freising 2001, S. 36–53 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  2. Francis Fulton-Smith auf World Vision
  3. Francis Fulton-Smith auf SOS-Kinderdorf
  4. „Der Grieche“ - Francis Fulton-Smith produziert ersten Krimi. derwesten.de.
  5. Firmenprofil. Website von Little Door Films, abgerufen am 9. September 2017.
  6. Österreich gewinnt die sechste Show
  7. Loving se Germans – Mein Leben zwischen Bayern und Briten
  8. Berliner Jedermann Festspiele Besetzung 2013
  9. TrendJam Magazin: Berliner Jedermann Festspiele 2012 mit Francis Fulton-Smith, Barbara Wussow, Ursula Karusseit und Herbert Köfer, 8. Oktober 2012.
  10. Die Goldene Deutschland Preisträger 2015