Francisco Ernandi Lima da Silva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mirandinha
Personalia
Name Francisco Ernani Lima di Sliva
Geburtstag 2. Juli 1959
Geburtsort ChavalBrasilien
Größe 170 cm
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1978–1979 AA Ponte Preta
1979–1980 Palmeiras São Paulo
1980–1982 Botafogo FR
1983–1984 Náutico Capibaribe 33 (13)
1985 Portuguesa 27 (15)
1986–1987 Palmeiras São Paulo 9 (2)
1987–1989 Newcastle United 26 (21)
1989–1991 Palmeiras São Paulo 54 (20)
1991 Belenenses Lissabon 3 (2)
1991 Corinthians São Paulo 8 (1)
1991 Fortaleza EC
1992 Shimizu S-Pulse
1993–1994 Shonan Bellmare 13 (2)
1995 Fortaleza EC
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1987–1989 Brasilien 4 (1)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1996 Ferroviário AC
1997 Botafogo FC
1998 Hajer Clube
1999 Goiânia EC
1999 Atlético Rio Negro Clube
1999–2000 Al-Raed
2000 Nacional FC
2001 EC Flamengo
2002 Hajer Clube
2002 River AC
2003 Kedah FA
2004 Cascavel Clube Recreativo
2005 Libermoro FC
2006 CE Nova Esperança
2006 Atlético Rio Negro Clube
2006 Libermorro FC
2007–2008 Fortaleza EC
2009 Hajer Clube
2009–2010 Ferroviário AC
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Francisco Ernandi Lima da Silva, besser bekannt als Mirandinha, (* 2. Juli 1959 in Chaval, Brasilien) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1977–1983[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1,70 Meter große Stürmer begann seine Karriere 1977 beim Verein Ferroviário AC, bei dem er während seiner ersten Spielzeit noch nicht an Ligaspielen teilnahm. Seine ersten Ligaspiele bestritt er beim Verein AA Ponte Preta, mit dem er acht torlose Ligaspiele absolvierte. Im zweiten Jahr absolvierte er keine Ligaspiele mehr beim Verein. Nach zwei Spielzeiten wechselte er zum Verein Botafogo, wo er für drei Jahre unter Vertrag stand.

In seinem ersten Jahr absolvierte er noch keine Ligaspiele, seine ersten 18 Ligaspiele mit sieben Toren bestritt er 1981. Im letzten Jahr stand er für 14 Ligaspiele unter Vertrag und traf sechsmal ins Tor. Nach drei Jahren beim Verein kündigte er den Vertrag und wechselte zum Verein Náutico Capibaribe, bei dem er einen Vertrag für zwei Jahre unterzeichnete. 1983 absolvierte er 18 Ligaspiele und erzielte elf Tore. Im zweiten und letzten Jahr nahm er an neun Ligaspielen teil und konnte vier Pässe ins Tor befördern.

1983–1989[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im gleichen Jahr wechselte er zum Verein Portuguesa, bei dem er im ersten Jahr jedoch keine Ligaspiele absolvierte. Neun Ligaspiele bestritt er im zweiten Jahr und konnte zwei Pässe ins Tor treffen. 1985 unterzeichnete Mirandinha einen Vertrag, nahm jedoch nicht an Ligaspielen teil. Im nächsten Jahr wechselte er für zwei Jahre zum Verein Palmeiras São Paulo, für den er im ersten Jahr 26 Ligaspiele absolvierte und 21 Pässe ins Tor beförderte. Im zweiten Jahr beim Verein bestritt er keine Ligaspiele und wechselte für zwei Saisons zum englischen Verein Newcastle United. An 26 Ligaspielen nahm er in der ersten Saison teil und schoss elf Tore. In der Saison 1988/89 absolvierte er 28 Ligaspiele und traf neunmal ins Tor. Nach zwei Saisons in England kehrte er wieder zum Verein Palmeiras São Paulo zurück und stand für zwei weitere Jahre unter Vertrag. Während des Jahres 1988 bestritt er neun Ligaspiele und traf einmal ins Tor, im zweiten nahm er an sieben teil und konnte wieder ein Tor erzielen.

Ab 1990[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Saison 1990/91 wechselte er für eine Spielzeit zum portugiesischen Verein Belenenses Lissabon, für den er während der Saison drei Ligaspiele bestritt und zwei Pässe ins Tor beförderte. Nach der Spielzeit in Portugal wechselte er wieder nach Brasilien zum Verein Corinthians São Paulo, stand für sieben Ligaspiele unter Vertrag und erzielte ein Tor. Im Jahre 1991 unterschrieb Mirandinha einen Vertrag beim Verein Fortaleza EC, für den er jedoch nicht an Ligaspielen teilnahm.

1992 wechselte er für drei Jahre nach Japan und seine erste Station war der Verein Shimizu S-Pulse, bei dem er jedoch nicht für Ligaspiele unter Vertrag stand. Das einzige Jahr, in dem er für Ligaspiele unter Vertrag stand, war das Jahr 1993, als er beim Verein Shonan Bellmare unterzeichnete. Während der Spielzeit stand er für 18 Ligaspiele unter Vertrag und traf zwölfmal ins Tor. Im zweiten Jahr nahm er an keinen Ligaspielen teil. Sein letztes Jahr als Fußballspieler verbrachte er ohne Ligaspiele beim brasilianischen Verein Fortaleza EC.

Trainerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1996 unterschrieb er für eine Spielzeit einen Trainervertrag beim Verein Ferroviário Atlético Clube (CE). Von 1997 bis 1999 war er bei den Vereinen Botafogo (DF), Hajer Club, Goiânia EC und Atlético Rio Negro Clube unter Vertrag. Von 1999 bis 2000 unterschrieb er einen Vertrag beim Verein Al-Raed. In den Jahren von 2000 bis 2005 unterzeichnete er jeweils für eine Spielzeit, ein Jahr, einen Vertrag bei den Vereinen Nacional FC, Atlético Rio Negro Clube, EC Flamengo, Hajer Club (beide 2002), Ríver Atlético Clube, Kedah FA und Cascavel Clube Recreativo. Im Jahre 2006 stand er für drei Vereine, Libermorro FC, CE Nova Esperança und bereits zum dritten Mal beim Verein Atlético Rio Negro Clube unter Vertrag. Seine restliche Karriere stand er für die Vereine Libermorro FC, Fortaleza EC, Hajer Club und 2010, in seinem letzten Jahr als Trainer beim Verein Ferroviário Atlético Clube (CE) unter Vertrag.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]