Franck Kessié

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Franck Kessié
Franck Kessié (2017)
Personalia
Voller Name Franck Yannick Kessié
Geburtstag 19. Dezember 1996
Geburtsort OuragahioElfenbeinküste
Größe 183 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2010–2014 Stella Club Adjamé
2015 Atalanta Bergamo
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2015 Stella Club Adjamé 10 0(3)
2015–2017 Atalanta Bergamo 30 0(6)
2015–2016 → AC Cesena (Leihe) 37 0(4)
2017–2022 AC Mailand 174 (35)
2022– FC Barcelona 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013 Elfenbeinküste U17 5 0(2)
2015 Elfenbeinküste U20 3 0(0)
2021 Elfenbeinküste Olympia 1 0(1)
2014– Elfenbeinküste 52 0(5)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 4. Juli 2022

2 Stand: 16. November 2021

Franck Yannick Kessié (* 19. Dezember 1996 in Ouragahio, Gôh-Djiboua) ist ein ivorischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht seit Juli 2022 beim FC Barcelona unter Vertrag und ist Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kessié spielte in seiner Jugend für den Stella Club Adjamé.

Im Januar 2015 verpflichtete ihn der italienische Erstligist Atalanta Bergamo leihweise für ein halbes Jahr, das Kessié in der dortigen Jugendabteilung verbrachte. Im April 2015 stand er beim 1:1 gegen die AS Rom bereits erstmals im Profikader der Nerazzurri, kam jedoch nicht zum Einsatz. Atalanta Bergamo verpflichtete Kessié im Anschluss an seine Leihe fest vom Stella Club Adjamé und nahm ihn in den Profibereich auf.

Um Spielpraxis zu erhalten wurde er für die Zweitligaspielzeit 2015/16 an die AC Cesena verliehen. Für Cesena absolvierte Kessié 36 Partien während der Saison und erzielte vier Tore.

Zur Spielzeit 2016/17 kehrte Kessié zu Atalanta Bergamo zurück. In seinem ersten Pflichtspiel für Atalanta, dem 3:0-Pokalerfolg über die US Cremonese am 13. August 2016 in der 3. Runde der Coppa Italia 2016/17, gelang ihm zugleich sein erster Treffer für Atalanta in einem Pflichtspiel. Nur eine Woche später, beim Auftakt der Saison, erzielte Kessié bei seinem Debüt in der Serie A zwei Tore bei der 3:4-Niederlage gegen Lazio Rom.

Im Sommer 2017 wechselte Kessié zum Ligarivalen AC Mailand.[1] In Mailand war Kessié von Beginn an im Mittelfeld in der Startelf gesetzt. In 5 Jahren bestritt Kessié wettbewerbsübergreifend 223 Pflichtspiele für Milan und erzielte dabei 37 Tore.[2] In der Spielzeit 2021/22 gewann Kessié mit den Mailändern die Italienische Meisterschaft und verabschiedete sich im Nachgang von den Fans, da bezüglich des auslaufenden Vertrages keine Einigung erzielt wurde.[3]

Zur Saison 2022/23 schloss sich Kessié dem FC Barcelona an. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026, der eine Ausstiegsklausel in Höhe von 500 Millionen Euro enthält.[4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kessié absolvierte für die U-17-Nationalmannschaft der Elfenbeinküste alle fünf Partien bei der U-17-WM 2013 und führte die Mannschaft als Kapitän bis ins Viertelfinale. Dort unterlag man der Auswahl Argentiniens mit 1:2, obwohl Kessié mit dem Anschlusstreffer sein zweites Turniertor erzielte.

Am 6. September 2014 kam Kessié mit 17 Jahren zu seinem ersten Einsatz für die ivorische A-Nationalmannschaft, als er beim 2:1-Sieg über Sierra Leone in der Qualifikation zur Afrikameisterschaft 2015 in der Startelf stand. Im Oktober und November absolvierte er drei weitere Partien, verpasste jedoch weitere Spiele sowie die Afrikameisterschaft. Im Juni 2015 wurde Kessié für ein Freundschaftsspiel gegen die gabunische Auswahl nominiert, blieb jedoch ohne Einsatz. Erst Mitte 2016 wurde Kessié in den Testspielen gegen Ungarn und Gabun wieder eingesetzt.

Anfang Juli 2021 wurde Kessié in den Kader der ivorischen Olympiaauswahl für das Fußballturnier der Olympischen Sommerspiele 2021 berufen.[5]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Franck Kessié – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offiziell: AC Milan verpflichtet Bergamos Franck Kessie | Goal.com. Abgerufen am 2. Juni 2022.
  2. Franck Kessié - Leistungsdaten nach Verein. Abgerufen am 2. Juni 2022.
  3. Nach Meisterschaft: Kessié verabschiedet sich von Milan-Fans – Vor Wechsel zu Barça. Abgerufen am 2. Juni 2022.
  4. FC Barcelona sign Franck Kessie, fcbarcelona.com, 4. Juli 2022, abgerufen am 4. Juli 2022.
  5. Ivory Coast confirm Olympic squad, kickoff.com, 3. Juli 2021, abgerufen am 22. Juli 2021.