Franco Cángele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franco Cángele
Franco Cángele.jpg
Spielerinformationen
Name Franco Dario Cángele
Geburtstag 16. Juli 1984
Geburtsort Franco Maldero (Buenos Aires), Argentinien
Größe 180 cm
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2004 CA Boca Juniors 36 0(7)
2005 CA Independiente 11 0(0)
2005–2007 CA Colón 29 0(6)
2006–2007 → Sakaryaspor (Leihe) 26 0(7)
2007–2013 Kayserispor 87 (18)
2013– CA Boca Juniors 6 0(0)
2014– → SB Elazığspor (Leihe) 20 0(2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Argentinien U-20
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 19. September 2015

Franco Dario Cángele (* 16. Juli 1984 in Franco Madero, Buenos Aires, Argentinien) ist ein argentinischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cángele machte sein Debüt bei CA Boca Juniors im Jahr 2002, spielte insgesamt 57 Spiele und machte zehn Tore. Er gewann drei Pokale: die argentinische Meisterschaft (2003), die Copa Libertadores (2003) und die Copa Sudamericana (2004).

Nach Boca Juniors spielte er für Indenpendiente, Colon und Sakaryaspor. Bei seinem aktuellen Klub Kayserispor hat er einen Dreijahresvertrag.

Am 11. September 2010 zog sich Cangele im Heimspiel gegen Fenerbahçe Istanbul (2:0-Sieg für Kayserispor) eine Knieverletzung zu, wegen der er die nächsten sechs Monate fehlte.[1]

Nachdem bei Kayserispor der frühere kroatische Fußballstar Robert Prosinečki das Trainingsamt übernommen hatte, bekam Cángele selten Spieleinsätze. So löste er nach gegenseitigem Einvernehmen mit der Vereinsführung seinen Vertrag in der Winterpause 2012/13 auf und verließ nach fünfeinhalb Jahren Kayserispor.[2]

Cángele wechselte zurück nach Argentinien und unterschrieb bei CA Boca Juniors. Nach nur einer halben Saison kehrte er in die Türkei zurück und spielt auf Leihbasis für Sanica Boru Elazığspor.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der argentinischen U-20-Nationalmannschaft wurde Cángele in der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2003 Vierter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bericht zu Cangeles Verletzung auf LigTV.com.tr (türkisch)
  2. hurriyet.com.tr: „Cangele'nin sözleşmesi feshedildi“ (abgerufen am 9. Januar 2013)
  3. ajansspor.com: "Elazığspor'da imzalar atıldı.." (abgerufen am 31. Januar 2014)