Franco Cavegn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franco Cavegn Ski Alpin
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 6. Januar 1971
Geburtsort Vella
Karriere
Disziplin Abfahrt, Super-G
Status zurückgetreten
Karriereende 2004
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Debüt im Weltcup 1991
 Gesamtweltcup 19. (2001/02)
 Abfahrtsweltcup 4. (2001/02)
 Super-G-Weltcup 18. (2002/03)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 0 0 2
 

Franco Cavegn (* 6. Januar 1971 in Vella) ist ein ehemaliger Schweizer Skirennfahrer. Im Zivilberuf ist er Spengler.

1991 holte Cavegn in Gröden als 27. erstmals Weltcuppunkte. Die Saison 2001/02 wurde mit sechs Platzierungen unter den ersten zehn und einem dritten Platz in Kvitfjell zum besten Jahr seiner Karriere.

Am 10. Dezember 2003 zog sich Cavegn beim Super-G in Beaver Creek einen Kreuzbandriss zu, der das Ende seiner Karriere einläutete. Nach einem 58. und 43. Platz in der Folgesaison beendete er im Oktober 2005 mit 34 Jahren seine Laufbahn als Skisportler. Cavegn ist mitbeteiligt am Skihersteller zai AG.

Erfolge[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Weltcup[Bearbeiten]

  • 8. Platz Abfahrtsweltcup 1997
  • 4. Platz Abfahrtsweltcup 2002
  • zwei 3. Plätze und 35 Platzierungen unter den ersten 10 in Weltcuprennen (33 Abfahrt, 2 Super-G)

Weblinks[Bearbeiten]