Frank Günter Zehnder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frank Günter Zehnder (* 1938) ist ein deutscher Kunstwissenschaftler und Honorarprofessor am Kunsthistorischen Institut der Bonner Universität. Von 1996 bis 2004 war er Direktor des Rheinischen Landesmuseums Bonn.

Zehnder studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Geschichte und promovierte. Vor der Direktorenschaft im Bonner Landesmuseum war er ab 1972 jahrzehntelang für das Kölner Wallraf-Richartz-Museum tätig. Wesentliche Forschungsschwerpunkte Zehnders waren mittelalterliche und zeitgenössische Kunst sowie Museologie; zu diesen liegen auch zahlreiche Buchveröffentlichungen von ihm vor.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]