Frank Goldammer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frank Goldammer (2015)

Frank Goldammer (* 1975 in Dresden) ist ein deutscher Schriftsteller.

Goldammer wuchs in Dresden-Neustadt auf. Der gelernte Maler und Lackierer ist seit 2003 Meister und arbeitet weiter in seinem Beruf.

Goldammer schreibt seit seinem 20. Lebensjahr. Der Autor hat seine ersten Veröffentlichungen im Selbstverlag gemacht. 2012 erschien der erste Kriminalroman "Abstauber", der in Dresden spielt.

Goldammer lebt in Dresden, ist geschieden, alleinerziehender Vater und hat zwei Kinder.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prosa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kriminalromane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: Abstauber, Gmeiner-Verlag, Meßkirch, ISBN 978-3-8392-1250-9.
  • 2013: Revierkampf, Gmeiner-Verlag, Meßkirch
  • 2015: Schrammstein, Gmeiner-Verlag, Meßkirch
  • 2016: Der Angstmann, dtv, München, ISBN 978-3-423-43045-6.
  • 2017: Tausend Teufel, dtv, München, ISBN 978-3-423-26170-8.
  • 2018: Vergessene Seelen, dtv, München
  • 2008: Steingeist
  • 2007: Nebelgeflüster
  • 2010: Froschkäfig / Eiskind
  • 2009: Blätterrausch

Mysterythriller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014: Vergissmeinnicht. Editia Verlag.

Endzeitthriller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: Feldwebel 1, die elfte Plage. Dresdner Buchverlag.
  • 2014: Feldwebel 2, der schwarze Fluss. Dresdner Buchverlag.

Kurzgeschichtensammlung Satire[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: 30 Gründe mit den Haaren zu knirschen und sich die Zähne zu raufen. Zwiebook Verlag.
  • 2015: Achtung, kann Spuren von Zynismus enthalten. Zwiebook Verlag.
  • 2011: 45 Gründe sich lachend das Leben zu nehmen

Sachbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Stadtgespräche aus Dresden. Mit Ute Nitsche. Gmeiner-Verlag.

Beiträge in Anthologien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: Seitenwechsel in Grenzenlos ermitteln. Gmeiner-Verlag
  • 2015: Die Tiefe des Raums in Urlaubslesebuch. dtv Verlag.
  • 2015: Die Möglichkeiten eines Schneeballs in Schneefrei. dtv Verlag.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]