Frankfurt-Flughafen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen von Frankfurt am Main
Flughafen
15. Stadtteil von Frankfurt am Main
AltstadtBahnhofsviertelBergen-EnkheimBerkersheimBockenheimBockenheimBonamesBornheimDornbuschEckenheimEschersheimFechenheimFlughafenFrankfurter BergGallusGinnheimGriesheimGutleutviertelHarheimHausenHeddernheimHöchstInnenstadtKalbach-RiedbergNiedNieder-ErlenbachNieder-EschbachNiederradNiederurselNordend-OstNordend-WestOberradOstendPraunheimPraunheimPreungesheimRiederwaldRödelheimSachsenhausen-NordSachsenhausen-SüdSchwanheimSchwanheimSeckbachSindlingenSossenheimUnterliederbachWestend-NordWestend-SüdZeilsheimKarte
Über dieses Bild
Koordinaten 50° 3′ 40″ N, 8° 33′ 51″ OKoordinaten: 50° 3′ 40″ N, 8° 33′ 51″ O
Fläche 20,000 km²
Postleitzahl 60549
Vorwahl 069
Website www.frankfurt.de
Gliederung
Ortsbezirk 5 – Süd
Stadtbezirke
  • 327 – Gateway Gardens
  • 328 – Unterwald
  • 329 – Flughafen
Verkehrsanbindung
Autobahn A3 A5
Bundesstraße B43
Regional- und S-Bahn 55 80 S8 S9
Bus 58 61 62 77 X17 GG-72 GG-73 OF-64 OF-67 651 n7 n72 n751 n81

Frankfurt-Flughafen ist ein eigenständiger Stadtteil von Frankfurt am Main. Er entstand durch Ausgliederung aus dem Stadtteil Sachsenhausen-Süd und wird in statistischen Auswertungen diesem meist zugerechnet.[1] Die Einwohnerzahl wird auf der Webseite der Stadt mit 211 Personen angegeben.[2] Damit ist er der einwohnerschwächste Stadtteil, flächenmäßig jedoch der zweitgrößte. Der Stadtteil ist in die Stadtbezirke Unterwald nördlich der B 43 und Flughafen südlich der Autobahn 3 unterteilt, dazwischen liegt der Bezirk Gateway Gardens.

Wegen des Frankfurter Flughafens hat der Stadtteil, trotz der geringen Einwohnerzahl, eine entsprechende Infrastruktur: Neben dem Flughafen selbst verfügt er über ein Krankenhaus, die zwei Bahnhöfe Flughafen Fernbahnhof und -Regionalbahnhof, die zwei vollautomatischen Hochbahnen SkyLine und Skylink, Sakralbauten aller Weltreligionen, mehrere Restaurants und Hotels. Darüber hinaus bietet er rund 81.000 Menschen Arbeit, womit er die größte lokale Arbeitsstätte Deutschlands darstellt.[2] Ab 2016 entstand zudem unter dem Namen Gateway Gardens ein neues Stadtquartier auf dem Gelände einer ehemaligen US-amerikanischen Militärsiedlung.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frankfurt Statistik aktuell (FSA) bei frankfurt.de
  2. a b Flughafen bei frankfurt.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Frankfurt-Flughafen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien