Frankfurter Polo Club

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Frankfurter Polo Club e. V. fördert den Polo-Sport in Deutschland. Der Club verfügt in Nied über eine an der Nidda gelegene Anlage mit einem Poloplatz in Turnierabmessungen, dem Poloplatz am Georgshof. Es gibt eine Sandbahn, die um den Poloplatz läuft, einen Reitplatz und Ställe für 60 Poloponys.

Auf dem Poloplatz am Georgshof sind zudem der Polo Club Hessen[1] und eine Poloschule[2] aktiv.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Frankfurter Polo Club wurde 1902 auf Initiative von Carl von Weinberg gegründet und ist somit einer der ältesten Poloclubs in Deutschland.

Den ersten Turnierplatz wurde im Frankfurter Stadtteil Niederrad auf dem Waldfried-Gelände angelegt. Carl von Weinberg betrieb dort auch eine große Pferdezucht.[3] Noch heute zeugt davon in Niederrad die Straße Am Poloplatz. Dort befindet sich auch ein Reitstall namens "Waldfried". Im August des Jahres 1904 fand das erste offizielle Polo-Turnier in Niederrad statt. 1907 wurde der Frankfurter Polo Club in das Vereinsregister eingetragen.

Bis kurz vor dem Zweiten Weltkrieg war Frankfurt ein Mittelpunkt des Polosports in Deutschland. Funktionäre des Hitler-Regimes beobachteten diesen internationalen Kreis, der über Informationen außerhalb ihres Machtbereiches verfügte, sehr skeptisch und verboten das Polospiel in Frankfurt. Der Verein wurde von Amts wegen am 9. Oktober 1934 aus dem Vereinsregister gelöscht.

Am 11. August 1992 wurde der Frankfurter Polo Club in Frankfurt-Nied neu gegründet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 6. Januar 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.frankfurtpolo.de Polo Club Hessen
  2. http://www.polomatch.de/de/ueber-uns.html Polo Match
  3. Familie von Weinberg Frankfurt: Verfolgt, verfemt doch nicht vergessen, Mirco Overländer, Frankfurter Neue Presse, 9. November 2013

Koordinaten: 50° 6′ 29,9″ N, 8° 34′ 25,8″ O