Franleu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franleu
Franleu (Frankreich)
Franleu
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Saint-Valery-sur-Somme
Gemeindeverband Baie de Somme Sud
Koordinaten 50° 6′ N, 1° 38′ OKoordinaten: 50° 6′ N, 1° 38′ O
Höhe 38–90 m
Fläche 8,43 km²
Einwohner 525 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 62 Einw./km²
Postleitzahl 80210
INSEE-Code
Website www.cc-baiedesommesud.fr/franleu

Kirche Saint-Martin

Franleu ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 525 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil des Kantons Saint-Valery-sur-Somme.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 16 Kilometer westlich von Abbeville und acht Kilometer östlich von Friville-Escarbotin. Die Bahnstrecke von Abbeville nach Eu verläuft südlich außerhalb des Gemeindegebiets.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zweiten Weltkrieg war Franleu Schauplatz von Kampfhandlungen.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
497 515 571 550 514 523 505 516

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2014 Bertrand Martel.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • auf das 15. Jahrhundert zurückgehende Kirche Saint-Martin[1]
  • Kriegerdenkmal
  • 28 britische Soldatengräber aus dem Zweiten Weltkrieg

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Accueil/Accueil_clochers/80/accueil_80345.htm

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Franleu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien