František Ptáček

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TschechienTschechien František Ptáček Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 4. April 1975
Geburtsort Prag, Tschechoslowakei
Größe 176 cm
Gewicht 87 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1993–2003 HC Sparta Prag
2003–2006 HC Energie Karlovy Vary
2006–2009 HC Sparta Prag
2009–2013 HC České Budějovice
2013–2014 Mountfield HK
2014–2015 HC Kometa Brno
seit 2015 HC Kladno

František Ptáček (* 4. April 1975 in Prag, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der seit Oktober 2015 beim HC Kladno in der tschechischen 1. Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

František Ptáček begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung des HC Sparta Prag. In der Saison 1993/94 gab er für die Profimannschaft von Sparta sein Debüt in der neu gegründeten tschechischen Extraliga. Parallel bestritt er zudem mehrere Spiele für den Stadtnachbarn HC Slavia Prag in der 1. Liga, der zweiten tschechischen Spielklasse. In den folgenden neun Jahren konnte sich der Verteidiger als Stammkraft in der Extraliga-Mannschaft von Sparta etablieren, mit der er in den Spielzeiten 1999/2000 und 2001/02 jeweils den tschechischen Meistertitel. Im Jahr 2000 wurde er zudem zum Most Sportsmanlike Player der Extraliga ernannt.

Zur Saison 2003/04 wechselte Ptáček innerhalb der höchsten tschechischen Spielklasse zum HC Energie Karlovy Vary. Dort wurde er im ersten Jahr ebenfalls Most Sportsmanlike Player der Extraliga. Ab der Saison 2004/05 war er zudem Mannschaftskapitän beim HC Energie. Gegen Ende der Saison 2005/06 kehrte er zum HC Sparta Prag zurück, mit dem er am Ende der Spielzeit erneut Tschechischer Meister wurde. Bei seinem Heimatverein übernahm er auf Anhiebn eine Führungsrolle und war von 2006 bis 2008 Mannschaftskapitän. Gegen Ende der Saison 2008/09 wurde er vom Ligarivalen HC České Budějovice verpflichtet, mit dem er in der Relegation den Klassenerhalt erreichte. Beim HC České Budějovice war der Routinier von 2010 bis 2012 ebenfalls Mannschaftskapitän. Im Laufe der Saison 2012/13 löste er Josef Řezníček als aktuellen Rekordspieler der Extraliga ab.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Tschechoslowakei nahm Ptáček an der U18-Junioren-Europameisterschaft 1993 teil. Für Tschechien nahm er in den Jahren 2002, 2004, 2005 und 2006 jeweils an der Euro Hockey Tour teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000 Tschechischer Meister mit dem HC Sparta Prag
  • 2000 Extraliga Most Sportsmanlike Player
  • 2002 Tschechischer Meister mit dem HC Sparta Prag
  • 2004 Extraliga Most Sportsmanlike Player
  • 2006 Tschechischer Meister mit dem HC Sparta Prag
  • 2007 Tschechischer Meister mit dem HC Sparta Prag
  • 2007 Beste Plus/Minus-Bilanz der Extraliga

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]