Französische Rugby-Union-Meisterschaft 1965/66

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Saison 1965/66 war die 67. Austragung der französischen Rugby-Union-Meisterschaft. Sie umfasste 56 Mannschaften in der obersten Liga (der heutigen Top 14).

Die Meisterschaft war in zwei Phasen aufgeteilt. Sie begann mit der Gruppenphase, in der je acht Mannschaften in sieben Gruppen gegeneinander spielten. Die vier besten jeder Gruppe sowie die vier besten Fünftplatzierten zogen in die K.-o.Runde ein. Es folgten Sechzehntel-, Achtel-, Viertel- und Halbfinale. Im Endspiel, das am 22. Mai 1966 im Stadium Municipal in Toulouse stattfand, trafen die zwei Halbfinalsieger aufeinander und spielten um den Bouclier de Brennus. Dabei setzte sich die SU Agen gegen die US Dax durch und errang zum fünften Mal den Meistertitel.

Gruppenphase[Bearbeiten]

Mannschaften sind alphabetisch geordnet, die fett geschriebenen qualifizierten sich für das 1/16-Finale.

Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4
Gruppe 5 Gruppe 6 Gruppe 7

1/16-Finale[Bearbeiten]

Begegnung Ergebnis
SU AgenRC Chalon 11:03
Stade RochelaisUS Montauban 06:03
RC NarbonneSection Paloise 09:00
La Voulte SportifParis Université Club 25:11
Racing Club de FranceLyon Olympique Universitaire 09:08
SC AngoulêmeFC Auch 16:03
CA BriveFC Lourdes 06:00
AS BéziersAviron Bayonnais 17:15
US DaxUSA Limoges 16:03
CA BèglesCA Périgueux 29:05
Stadoceste TarbaisSC Albi 18:06
TOECCA Lannemezan 19:03
Stade MontoisFC Grenoble 26:16
SC TulleStade Aurillacois 03:03
SC GraulhetStade Beaumontois 06:06
RC ToulonBiarritz Olympique 14:08

Achtelfinale[Bearbeiten]

Begegnung Ergebnis
SU AgenStade Rochelais 09:05
RC NarbonneLa Voulte Sportif 12:08
Racing Club de FranceSC Angoulême 15:11
CA BriveAS Béziers 12:09
US DaxCA Bègles 12:05
Stadoceste TarbaisTOEC 10:05
Stade MontoisSC Tulle 16:00
SC GraulhetRC Toulon 08:06

Viertelfinale[Bearbeiten]

Begegnung Ergebnis
SU AgenRC Narbonne 09:3
Racing Club de FranceCA Brive 12:9
US DaxStadoceste Tarbais 19:3
Stade MontoisSC Graulhet 03:6

Halbfinale[Bearbeiten]

Begegnung Ergebnis
SU AgenRacing Club de France 14:8
US DaxSC Graulhet 11:5

Finale[Bearbeiten]

22. Mai 1966
SU Agen 9 : 8 US Dax Stadium Municipal, Toulouse
Zuschauer: 28.803
Schiedsrichter: Paul Madelmont
Versuche: Lasserre (1)
Straftritte: Dehez (1)
Dropgoals: Dehez (1)
(3:3)
Bericht
Versuche: Benali (1)
Erhöhungen: Saubesty (1)
Dropgoals: Albaladejo (1)
Aufstellungen

SU Agen: Jean-Louis Dehez, Jacques Fort, Pierre Gruppi, Pierre Lacroix, Marius Lagiewski, Michel Lasserre, Jean-Claude Malbet, Jean-Louis Mazas, Raymond Palladin, Jean-Michel Pechambert, Bernard Pomiès, Jean-Pierre Razat, Michel Sitjar, Serge Viotto, Francesco Zani

US Dax: Pierre Albaladejo, Michel Arrieumerlou, Gilles Benali, Jacques Bénède, Léon Berho, Georges Capdepuy, Marcel Cassiède, Claude Contis, Pierre Darbos, Claude Dourthe, Jean-Claude Labadie, Christian Lasserre, Jean-Michel Lucq, Jean-Claude Sanz, Jacques Saubesty

Weblinks[Bearbeiten]