Franz Anton Bagnato

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franz Anton Bagnato

Franz (Ignaz) Anton Bagnato (auch: Francesco Antonio Bagnato; * 15. Juni 1731 in Altshausen; † 18. Juni 1810) war ein Baumeister im Dienste des Deutschen Ordens.

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franz Anton Bagnato, Sohn von Johann Caspar Bagnato aus Peccia, war von 1759 an für den Konstanzer Fürstbischof Franz Konrad von Rodt tätig, unter anderem an der Fertigstellung (1759–1762) des Neuen Schlosses, am Reithof und an der Seminarkapelle in Meersburg.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Joseph Ludolf Wohleb: Das Lebenswerk der Deutschordensbaumeister Johann Kaspar Bagnato und Franz Anton Bagnato. In: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 11, 1952, S. 207–224.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Franz Anton Bagnato – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien