Franz Eder (Bodybuilder)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Eder (* 1944 in Bexbach) ist ein deutscher Bodybuilder und Pornodarsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon in den 1960er-Jahren startete Eder bei verschiedenen Bodybuilding-Wettbewerben. Seine größten Erfolge waren die Titel eines Saarländischen und eines Deutschen Meisters. Im Jahr 1994 wurde Eder Senioren-Vize-Weltmeister (over 50) der International Federation of Bodybuilders (IFBB). Nach diesem Titelgewinn gab Franz Eder in der Talkshow Schreinemakers Live ein Interview und präsentierte sich anschließend mit einem Posing.

Bekannt wurde Eder als „Mike und der Trainer“ im Pornofilm Exzesse im Fitnesscenter; welchen er in seinem eigenen Fitnessstudio drehte. Der Porno und insbesondere die Dialoge erreichten im Saarland Kultstatus.[1] In der Fernsehserie Familie Heinz Becker, die in Bexbach spielt, hatte Franz Eder einen Gastauftritt: Er zeigte sich als Bodybuilder Ahmed in der Folge Die Modenschau. Heute betreibt Franz Eder mit seiner Tochter ein Fitnessstudio in seiner Heimatstadt Bexbach, das mittlerweile eine neue Leitung hat.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Friedbert Wagner: Essen, Schlafen, Trainieren. Das Buch über den Weltklassebodybuilder und Menschen Franz Eder. Pirrot, Saarbrücken 2002, ISBN 3-930714-83-3

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter Gitzinger: 111 Orte im Saarland die man gesehen haben muss. Emons, Köln 2010, ISBN 978-3-89705-709-8, S. 50 f.
  2. http://www.fitnesspark-bexbach.de Fitnesspark Bexbach