Franz Zagermann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Zagermann (* 28. Juli 1882 in Zagern, Kreis Braunsberg; † 26. Februar 1945 in Glockstein, Ermland) war ein deutscher römisch-katholischer Priester.

Zagermann studierte am Lyceum Hosianum und wurde am 23. Juni 1907 zum Priester geweiht. 1945 wurde Zagermann im Ermland von zwei sowjetischen Soldaten durch Kopfschuss getötet.

Franz Zagermann wird als Märtyrer verehrt.

Weblinks[Bearbeiten]