Franziskus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franziskus ist ein männlicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franziskus ist der im Deutschen latinisierte Vorname des italienischen Namens Francesco[1] bzw. mittellateinisch Franciscus[2]. Eine in der deutschen Sprache verbreitete Kurzform ist Franz. Die weibliche Namensform lautet Franziska.

Der Name ist aus dem italienischen Spitznamen Francesco ('kleiner Franzose') entstanden.[1] Dieser wurde von seinen Eltern für Giovanni Bernardone, der als Franz von Assisi oder Heiliger Franziskus bekannt wurde, verwendet. Er ist vor allem im süddeutschen Raum verbreitet[1] und hat seine Wurzeln im Altfranzösischen franc für ‚frei‘, der in der lateinischen Sprache als francus verwendet wurde.[2]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franziskus als Vorname und Einzelname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franziskus als Nachname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Elke Gerr: Das große Vornamenbuch, Schlütersche 2011, S. 68, online in Google Bücher
  2. a b Teresa Norman: World of Baby Names, A (Revised), Penguin 2003, S. 179, online in Google Bücher (englisch)