Frauenforst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage des gemeindefreien Gebiets Frauenforst im Landkreis Kelheim

Der Frauenforst ist ein gemeindefreies Gebiet im niederbayerischen Landkreis Kelheim in Bayern.

Der 19,85 km²[1] große Staatsforst grenzt an Nittendorf, Sinzing, Kelheim, Ihrlerstein und Painten. Im Gebiet liegt eine Enklave, die zur Kreisstadt Kelheim gehört.

Teile des Gebietes sind Bestandteil des Fauna-Flora-Habitat-Gebietes Frauenforst östlich Ihrlerstein und westlich Dürnstetten.[2][3]

Im gemeindefreien Gebiet befinden sich zwei vom Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) ausgewiesene Geotope.

  • Grundlose Grube NE von Ihrlerstein, Geotop-Nummer: 273H002[4]
  • Verkieselte Reinhausener Schichten NE von Kelheim, Geotop-Nummer: 273A008[5]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. GENESIS-Tabelle: 11111-003. Bayerisches Landesamt für Statistik, abgerufen am 3. Juni 2020. (Stand 1. Januar 2019)
  2. 6834301 Frauenforst östlich Ihrlerstein und westlich Dürnstetten.  (FFH-Gebiet) Steckbriefe der Natura-2000-Gebiete. Herausgegeben vom Bundesamt für Naturschutz. Abgerufen am 17. November 2017.
  3. World Database on Protected Areas – Frauenforst östlich Ihrlerstein und westlich Dürnstetten (englisch)
  4. Bayerisches Landesamt für Umwelt, Geotop Grundlose Grube NE von Ihrlerstein (abgerufen am 15. November 2017).
  5. Bayerisches Landesamt für Umwelt, Geotop Verkieselte Reinhausener Schichten NE von Kelheim (abgerufen am 15. November 2017).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Frauenforst – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 57′ 42,1″ N, 11° 54′ 38,2″ O