Freak like Me

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freak like Me
Adina Howard
Veröffentlichung 25. Januar 1995
Länge 4:13
Genre(s) R&B, Hip Hop, Soul
Text Eugene Hanes, Marc Valentine, Loren Hill, William 'Bootsy' Collins, George Clinton Jr., Gary Lee Cooper, Alita Carter, Kim Spikes, Livio Harris
Musik Mass Order
Album Do You Wanna Ride?

Freak like Me ist ein Lied der Sängerin und Rapperin Adina Howard aus dem Jahr 1995.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Lied wurde am 25. Januar 1995 als erste Single aus ihrem Debütalbum Do You Wanna Ride? veröffentlicht.

Das Lied wurde ein großer Erfolg und erreichte Platz 2 in den Vereinigten Staaten, wo es über Monate in den Charts war und schon kurz nach der Veröffentlichung mit Platin von der RIAA ausgezeichnet wurde. Howards nachfolgende Werke erreichten nicht den Erfolg von Freak like Me, deshalb bezeichnen Kritiker sie als One Hit Wonder.

Das Lied wurde von Eugene Hanes, Marc Valentine, Loren Hill, William „Bootsy“ Collins, George Clinton Jr., Gary Lee Cooper, Alita Carter, Kim Spikes und Livio Harris geschrieben und von Mass Order produziert. Adina Howard beteiligte sich nicht an der Entstehung ihres Hits. Durch eine Coverversion von den Sugababes wurde der Titel in Europa bekannter.

Inhalt und Musikalisches[Bearbeiten]

Das Lied handelt von verschiedenen sexuellen Themen, die Songwriter ließen sich offenbar vom Inhalt des Titels I’d Rather Be with You von Bootsy Collins inspirieren. Außerdem wird an einigen Stellen auch die Melodie dieses Liedes verwendet. Für den Beat werden samples von Sly & the Family Stones Sing a Simple Song benutzt. Im Lied verbindet Howard klassischen Hip Hop mit Soul- und R&B-Einflüssen. Sie gehörte damit zu den Künstlern, die das Hip-Hop-Soul-Genre in den USA populär machten.

Mit dem Lied und ihren „hypersexuellen“ Image setzte Howard einen Standard in der amerikanischen Hip-Hop-Szene, sie repräsentiert eine aggressive weibliche Rapperin mit starker sexueller Orientierung. Sie ebnete damit den Weg für andere weibliche Rapperinnen, wie Foxy Brown, Lil’ Kim und Missy Elliott, die ebenfalls für dieses Image bekannt sind.

Charts[Bearbeiten]

Chart (1995) Höchstposition
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 33
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2