Fred Jones

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketballspieler
Fred Jones
Spielerinformationen
Voller Name Frederick Terrell Jones
Geburtstag 11. März 1979 (41 Jahre)
Geburtsort Malvern, Arkansas, Vereinigte Staaten
Größe 193 cm
Gewicht 100 kg
Position Shooting Guard / Point Guard
College Oregon
NBA Draft 2002, 14. Pick, Indiana Pacers
Vereine als Aktiver
2002–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indiana Pacers
2006–2007 KanadaKanada Toronto Raptors
0 0 002007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Portland Trail Blazers
2007–2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks
2008–2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Clippers
2009–2010 ItalienItalien Pallacanestro Biella
2010–2011 China VolksrepublikVolksrepublik China Guangdong Southern Tigers

Frederick Terrell „Fred“ Jones (* 11. März 1979 in Malvern, Arkansas) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler, der den Großteil seiner Profikarriere in der NBA aktiv war.

2004 gewann er den Slam Dunk Contest beim NBA All-Star-Weekend als er für die Indiana Pacers aktiv war. Jones hatte jedoch kaum Chancen, sich bei den Pacers durchzusetzen, da andere Guards, wie Jamaal Tinsley oder Stephen Jackson bevorzugt wurden. Aus diesem Grund verlängerte Jones seinen Vertrag nicht weiter.

Da es den Toronto Raptors an Guards fehlte musste das Management des Teams handeln. So kamen sie auf Jones, welcher dies als Chance sah, um in der NBA Fuß zu fassen. Jones stimmte bei den Vertragsverhandlungen direkt zu. Nach einer starken Anfangsphase beim Team aus Kanada wurde Jones im Januar 2007 jedoch kaum mehr eingesetzt.

Am 21. Februar 2007, am Tag der Trade Deadline, wurde Jones schließlich von den Raptors im Tausch für Guard Juan Dixon an die Portland Trail Blazers abgegeben. Nach der Saison 2006/07 wurde er auch von den Blazers weitergereicht.

Am 28. Juni 2007 wurde Jones zusammen mit Zach Randolph, Dan Dickau und den Draftrechten an Demetris Nichols, im Tausch für Steve Francis, Channing Frye und einem Zweitrunden-Draftpick für den NBA-Draft 2008 zu den New York Knicks transferiert. Dort spielte Jones eine Saison lang. Es folgte eine kürzere Station bei den Los Angeles Clippers sowie zwei Engagements im Ausland, in Italien und China.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fred Jones – Spielerprofil auf NBA.com (englisch)
  • Fred Jones – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)