Frederick William Franz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
FrederickWilliamFranz-atBrooklynBethel.png

Frederick William Franz (* 12. September 1893 in Covington, Kentucky, Vereinigte Staaten; † 22. Dezember 1992) war von 1945 bis 1977 Vizepräsident, von 1978 bis 1992 Präsident der Watchtower Bible and Tract Society, der Organisation, die das gesamte Werk der Zeugen Jehovas beaufsichtigt. Er war Mitglied der leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas.

Franz wurde 1893 geboren, er hatte drei Geschwister. Er besuchte von 1911 bis 1914 eine Hochschule, wurde am 30. November 1913 als Zeuge Jehovas getauft und setzte sich dann alsbald als Vollzeitprediger ein, um die Lehren der Zeugen Jehovas zu verkünden. 1926 begann er im Schreibkomitee der Watchtower Bible and Tract Society mitzuarbeiten und starb 1992 immer noch im Dienste der Watchtower Bible and Tract Society.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Raymond Victor Franz, Autor des Buches Der Gewissenskonflikt, ist der Neffe von Frederick Franz. Er wurde 1982 von den Zeugen Jehovas ausgeschlossen.
  • Alvin Franz ist das jüngste der Geschwister von Frederick Franz. Er verließ die Zeugen Jehovas 1925.