Frederik Wiedmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frederik Wiedmann (* 1981 in Stuttgart)[1] ist ein deutscher Komponist.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frederik Wiedmann ist der Sohn eines Chirurgen und einer Gymnasiallehrerin. Seine Schwester ist die Singer-Songwriterin Katrin Wiedmann. Im Alter von sechs Jahren erlernte er die Violine und mit 14 Jahren die Jazzgitarre. Nach seinem Schulabschluss zog er nach Boston, Massachusetts, wo er am Berklee College of Music studierte. Nach seinem Abschluss mit Summa Cum Laude im Jahr 2005, debütierte Wiedmann 2006 mit dem von Corbin Timbrook inszenierten Horrorfilm Blood Ranch als Filmkomponist für einen Langspielfilm.[1] Es folgten mehr als 80 Film- und Fernsehproduktionen, darunter zahlreiche B-Movies. 2016 wurde er mit einem Daytime Emmy Award ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Frederik Wiedmann: The Hills Run Red, runmovies.eu
  2. The Dragon Prince: Behind the Music of The Dragon Prince. In: The Dragon Prince. 26. Februar 2019, abgerufen am 3. März 2019 (amerikanisches Englisch).