FreeIPA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FreeIPA
Basisdaten

Entwickler freeIPA.org
Erscheinungsjahr 2007
Aktuelle Version 4.9.0
(23.12.2020)
Betriebssystem Unix, Linux
Programmiersprache Python[1], JavaScript, C
Lizenz GPL (Freie Software)
www.freeipa.org

FreeIPA ist ein von dem Unternehmen Red Hat unterstütztes Freie-Software-Projekt mit dem Ziel, ein einfach zu verwaltendes Identity,-Policy-and-Audit-System (IPA) zur Verfügung zu stellen. Die Ziele und Mechanismen von FreeIPA sind vergleichbar mit denen kommerzieller Anbieter, wie von der Firma Novell (eDirectory) oder der Firma Microsoft (Active Directory). Im Gegensatz zu diesen proprietären Systemen bündelt FreeIPA mehrere bestehende Open-Source-Technologien zu einem zentral verwalteten System.

FreeIPA verwendet und implementiert verschiedene Komponenten, den 389 Directory Server als LDAP-Implementierung, Dogtag Certificate System als PKI-Implementierung, Certmonger Dienst zur Kontrolle von Zertifikaten und MITs Kerberos zur Authentifizierung und zum Single Sign-on. Weitere Voraussetzungen sind DNS, NTP Server, das Web UI und für manche Anwendungen ein Client.[2] Ab der Version 3.0.0 kann FreeIPA sich mit Hilfe von Samba in ein Active Directory integrieren.

FreeIPA unterstützt Linux- und Unix-Betriebssysteme.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The freeipa Open Source Project on Open Hub: Languages Page. In: Open Hub. (abgerufen am 18. Juli 2018).
  2. Documentation - FreeIPA. Abgerufen am 6. April 2019.