Freemasons’ Hall (London)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Freemasons' Hall, Great Queen Street, London

Freemasons' Hall in London ist der Sitz der Vereinigten Großloge von England und Treffpunkt der Freimaurerlogen der Region London.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Adresse in der Great Queen Street zwischen Holborn und Covent Garden diente seit 1775 als Ort maurerischer Zusammenkünfte. Das gegenwärtige Gebäude ist das dritte seiner Art, es wurde 1927 bis 1933 in einer Variante des Späthistorismus bzw. des Art-déco-Stils errichtet. Als Architekten zeichneten verantwortlich Henry Victor Ashley und Francis Winton Newman.

Das Gebäude hieß zuerst Masonic Peace Memorial und sollte an die 3.225 englischen Freimaurer erinnern, die im Ersten Weltkrieg gefallen waren. Der „pazifistische“ Name wurde nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs 1939 in Freemasons' Hall geändert. Der Bau wurde durch Spenden finanziert – der Masonic Million Memorial Fund erbrachte über £1 Million.

Die Freemasons Hall ist in der amtlichen Denkmalliste des Vereinigten Königreichs als Grade II* klassifiziert.[1]

Im Zentrum des heutigen Gebäudes befindet sich der große Tempel (Grand Temple), der Versammlungssaal der Großloge, des Großkapitels und der Jahresversammlungen etlicher Provinziallogen. Bemerkenswert sind die mächtigen Bronzetüren und die Deckenmosaike des großen Saals. Dieser ist 37 m lang, 27 m breit und 19 m hoch.

Der Deckenschmuck umfasst neben maurerischen Symbolen Figuren, die die vier KardinaltugendenKlugheit, Mäßigung, Tapferkeit, Gerechtigkeit – repräsentieren und das Wappen von Arthur, 1. Duke of Connaught and Strathearn, tragen. Der zweitjüngste Sohn von Königin Victoria diente 1901–1939 als Großmeister der Großloge. Auf seine Anregung hin wurde das Masonic Peace Memorial errichtet. Die Aussentüren bestehen aus Bronze, die jeweils ein Gewicht von eineinviertel Tonnen besitzen. Im großen Tempel befindet sich eine große Orgel die von der renommierten britischen Orgelbaufirma Henry Willis & Sons installiert wurde.

In der Woche werden stündliche Führungen durch das Gebäude gegeben. Es wird die Bibliothek, das Museum und der große Tempel gezeigt. Es gibt insgesamt fünf Führungen pro Tag. Die Führungen am Samstag müssen im Voraus gebucht werden.[2]

Bibliothek und Museum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bibliothek und das Museum ist von Montag bis Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet, der Eintritt ist kostenlos. Das Museum verfügt über eine vielfältige Sammlung von Objekten mit freimaurerischen Hintergrund, einschließlich Uhren, Möbel, Glaswaren, Schmuck, Porzellanwaren und Insignien. Die ausgestellten Objekte sind Eigentum von berühmten Freimaurern wie König Edward VII und Winston Churchill. Die Bibliothek und das Museum umfassen zusätzlich eine der umfangreichsten Sammlungen von befreundeten Gesellschaften in ganz Europa, darunter verschiedenste Bücher und Artefakte.[3]

Andere Tempel in den Gebäuden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem großen Tempel gibt es noch weitere 23 Freimaurer-Tempel in dem Gebäude. Alle sind reich verziert und besitzen unterschiedliche Art-déco-Stile. Diese Tempel sind in der Regel nicht für öffentliche Führungen zugänglich.

Bemerkenswerte Tempel:

  • Tempel Nr. 10 befindet sich unterhalb des großen Glockenturm. Das Interieur des Tempels umfasst eine Kombination aus dem Art-déco-Stil mit ägyptischen Design.
  • Tempel Nr. 11 wurde weitgehend durch Spenden aus Japan und dem Fernen Osten finanziert und ist daher in einem großzügigen Stil geschmückt worden. Das Interieur wird dominiert von stilisierten Chrysanthemen, der Nationalblüte und dem Kaiserlichen Siegel Japans.
  • Tempel Nr. 12, bekannt als der sogenannte "Burma-Tempel", ist mit stilisierten birmanischen Kunstwerken verziert und verfügt über eine Plakette, die die Beiträge von Freimaurern aus der ehemaligen britischen Kolonie Burma darstellt.

Anders als der große Tempel (Grand Temple), der täglich für öffentliche Touren offensteht, sind die anderen 23 Tempel normalerweise nicht öffentlich zugänglich, weil sie von den Londoner Logen für ihre wöchentlichen Treffen genutzt werden.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gründungskonferenz der Evangelischen Allianz fand vom 19. August bis 1. September 1846 in der Freemasons Hall statt.[4][5]

Die Freemasons Hall wird für viele öffentliche Veranstaltungen der Londoner Kultur genutzt. Dazu gehörten in der Vergangenheit beispielsweise die London Fashion Week (2010, 2013, 2014 und 2016)[6][7][8], die After-Show-Party anlässlich der Premiere des Films Harry Potter und die Heiligtümer des Todes[9] sowie die Feierlichkeiten zu den Premieren von Spider-Man 3 und I Am Legend.[10]

George R. R. Martin, Autor der Fantasy-Saga Das Lied von Eis und Feuer, hielt gemeinsam mit Robin Hobb am 20. August 2014 eine öffentliche Lesung in der Freemasons Hall ab.[11]

Ebenso wurde das Gebäude als Filmset und Kulisse folgender Filme und Serien genutzt:[12][13][14]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Computerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In Assassin’s Creed Origins spielt man in der Gegenwart die Wissenschaftlerin Layla Hassan. In ihren Computer unter der Rubrik Vermisstendatei von Alan Rikkin befindet sich ein Zeitungsartikel zu Rikkins Tod. Dort ist ein Bild der Freemasons Hall zu sehen. Dieses Gebäude wird dort als "Grosse Halle der Templer" bezeichnet.

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 11. Mai 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.imagesofengland.org.uk "Freemasons Hall Grade II* Gebäude". Homepage Images of England (abgerufen am 12. September 2012)
  2. Museum Tours http://www.freemasonry.london.museum/tours/
  3. Museum Website Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 5. April 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.freemasonry.london.museum
  4. Hans Hauzenberger, Einheit auf evangelischer Grundlage, Brunnen Verlag, Gießen 1986, ISBN 3-7655-9323-0, ISBN 3-85706-235-5
  5. Dass die Versammlung in einem Saal der Freimaurer stattfand, war für die Zeit nicht ungewöhnlich. Auch andere interdenominationale Organisationen, wie die Bible Society, die London Missionary Society und die Anti-Slavery Society nutzten den angemieteten Saal als neutralen Versammlungsort. Vgl. The Evangelical Alliance: A Brief History (Memento des Originals vom 27. September 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eauk.org, S. 1
  6. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 1. Januar 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.london-insider.co.uk Fashion Week 2010 Freemasons Hall". Website The London Insider. Abgerufen am 24. Januar 2011
  7. New dress Code, Freemasonry Today (Nr. 20) vom Winter 2012 (S. 18ff.) auf der Homepage von www.freemasonrytoday.com (Abgerufen am 17. Januar 2013)
  8. Freemasons's Hall Welcomes Back London Fashion Week For 2014! (Memento des Originals vom 26. April 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.freemasonrytoday.com
  9. After Premiere Party, Homepage der britischen Zeitung The Mirror vom 13. November 2010 (abgerufen am 12. September 2012)
  10. Freemasons Hall; Feierlichkeiten Harry Potter und Spiderman 3, Homepage: Royal Veterinary College (Abgerufen am 12. September 2012)
  11. George R. R. Martin Lesung, Homepage: Freemasonry Today (Abgerufen am 5. April 2016)
  12. Freemason (Memento des Originals vom 7. Mai 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ugle.org.uk Hall als Drehort . Website der United Grand Lodge of England. Abgerufen am 12. September 2010
  13. Freemasons Hall als Drehort, Homepage: Royal Veterinary College (Abgerufen am 12. September 2012)
  14. Freemasons Hall Serien, Homepage: United Grandlodge of England (Abgerufen am 13. September 2012)
  15. Freemasons Hall Per Anhalter durch die Galaxis, Homepage: filmlondon.org.uk (Abgerufen am 7. Juni 2013)
  16. http://www.visitengland.de/ideas/heritage-and-culture/cinema-theatre-and-the-arts/sherlock-holmes/locations.aspx Freemason Hall als Drehort von Sherlock Holmes. Website der Fremdenverkehrsorganisation Großbritanniens visitEngland. Abgerufen am 3. November 2010
  17. Sherlock Villain Kicks Ass. In: IGN, 3. Dezember 2008. 
  18. Freemasons Hall als Drehort, Homepage: Royal Veterinary College (Abgerufen am 12. September 2012)
  19. Palastszene-Freemasons Hall, Auf der Homepage www.trailerseite.de (Ordnung ins Chaos bringen: Schauplätze und Design) (Abgerufen am 17. Januar 2013).
  20. Freemasons Hall als Drehort, Homepage: Royal Veterinary College (Abgerufen am 12. September 2012)
  21. Freemasons Hall als Drehort, Homepage: Royal Veterinary College (Abgerufen am 12. September 2012)
  22. Spectre- Filmset Freemasons Hall 1. Juni 2015 (Memento des Originals vom 23. September 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bond24news.com, Homepage: Archivlink (Memento des Originals vom 25. Juni 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bond24news.com (Spectre Bond 24 News) (Abgerufen am 12. Juni 2015)
  23. Spectre-Freemasons Hall, Homepage: http://www.thejamesbonddossier.com/ (The James Bond Dossier) (Abgerufen am 12. Juni 2015)
  24. Assassins Creed- Filming Locations Freemasons Hall , Homepage: http://www.imdb.com/?ref_=nv_home/ (IMDb.com) (Abgerufen am 9. Januar 2017)
  25. FREEMASONS HALL Fast & Furious Presents: Hobbs & Shaw , auf der Homepage: https://www.sceen-it.com/ (Abgerufen am 27. Mai 2020)
  26. The Island of Samoa in Hobbs & Shaw Filming Locations Guide, auf der Homepage: https://www.atlasofwonders.com/ (Abgerufen am 27. Mai 2020)
  27. How to make a costume drama, Freemasonry Today vom 15. März 2012 auf der Homepage von www.freemasonrytoday.com (Abgerufen am 17. Januar 2013)
  28. How the Man Behind ‘The Crown’ Made the Monarchy Relevant Again. In: The New York Times von Giles Harvey. 6. November 2019, abgerufen am 18. November 2019.

Koordinaten: 51° 30′ 54″ N, 0° 7′ 16″ W