Freeway (Rapper)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Freeway (2008)

Freeway (* 8. Juli 1979 in Philadelphia, Pennsylvania; bürgerlich Leslie Edward Pridgen) ist ein US-amerikanischer Rapper, der bei den Plattenlabels Roc-A-Fella Records, Def Jam und G-Unit Records unter Vertrag steht. Er ist Mitglied bei der Rap-Gruppe State Property.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2003 erschien Freeways Debütalbum Philadelphia Freeway. Dieses wurde über Roc-A-Fella und Def Jam veröffentlicht. Als Singles wurden die Stücke What We Do, auf welchem Jay-Z und Beanie Sigel mit Gastbeiträgen vertreten sind, und Flipside ausgekoppelt. Die Produktion von Philadelphia Freeway wurde von Just Blaze, Kanye West, Bink!, Melvin Carter und Black Key übernommen.

Freeway ist auf dem Soundtrack von Eminems Film 8 Mile mit dem Lied 8 Miles and Runnin’ vertreten.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
UK UK US US
2003 Philadelphia Freeway US5
(14 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 25. Februar 2003
2007 Free at Last US42
(19 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 20. November 2007
2009 Philadelphia Freeway 2 US99
(1 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 19. Mai 2009
2010 The Stimulus Package US63
(2 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 15. Februar 2010
mit Jake One

Weitere Veröffentlichungen

  • 2010: The Roc Boys (mit Beanie Sigel)
  • 2012: Diamond in the Ruff
  • 2014: Highway Robbery (mit The Jacka)
  • 2016: Free Will

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
UK UK US US
2002 Roc the Mic
State Property (O.S.T.)
US55
(19 Wo.)US
Erstveröffentlichung: Januar 2002
mit Beanie Sigel
What We Do
Philadelphia Freeway
US97
(2 Wo.)US
Erstveröffentlichung: September 2002
mit Beanie Sigel & Jay-Z
2003 Flipside
Philadelphia Freeway
US95
(3 Wo.)US
Erstveröffentlichung: Februar 2003
mit Peedi Peedi
2004 The One UK56
(2 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: Juni 2004
mit Cassius Henry

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: UK US