Freie Evangelische Bekenntnisschule Bremen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freie Evangelische Bekenntnisschule Bremen
Schulform Grundschule, Gymnasium, Integrierte Haupt- und Realschule
Gründung 1979
Adresse

Habenhauser Brückenstraße 1

Ort Bremen
Land Bremen
Staat Deutschland
Koordinaten 53° 3′ 4,5″ N, 8° 50′ 51″ O53.0512490211388.8474917411804Koordinaten: 53° 3′ 4,5″ N, 8° 50′ 51″ O
Träger Freie Evangelische Bekenntnisschule Bremen e. V.
Website http://www.freie-evangelische-bekenntnisschule.de

Die Freie Evangelische Bekenntnisschule Bremen (FEBB) ist eine evangelikal geprägte, staatlich anerkannte Bekenntnisschule in freier Trägerschaft in Bremen.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 4. Juli 1977 gründeten Eltern die „Christliche Elterninitiative“ mit dem Ziel, eine eigene Schule ins Leben zu rufen. Diese Schule sollte die christlichen Werte vermitteln, die die Elterninitiative vertrat. Nach fast zweijährigen Verhandlungen mit verschiedenen Bremer Bildungspolitikern um die Genehmigung einer Privatschule begann am 1. Februar 1979 der reguläre Unterrichtsbetrieb einer dritten Klasse in angemieteten Räumen. Mit Unterstützung der Eltern wurde 1981/82 zusammen mit anderen Helfern aus mehreren Bremer Gemeinden das erste eigene Schulgebäude in Habenhausen gebaut. Es wurden rund 40.000 Arbeitsstunden von ehrenamtlichen Kräften geleistet. Zudem wurde das Projekt durch ein Spendenaufkommen von insgesamt 1,3 Millionen DM ermöglicht.[1]

Träger[Bearbeiten]

Die Schule wird von dem Trägerverein Freie Evangelische Bekenntnisschule Bremen e.V. betrieben. Der Trägerverein wählt aus seiner Mitte die Mitglieder des neunköpfigen Vorstandes, der gemeinsam mit den Schulleitungen die Schule leitet. Erste Vorsitzende ist Petra Schultz. Die Schule ist als Initiative Mitglied der bremischen Evangelischen Allianz, jedoch keine Einrichtung der Bremischen Evangelischen Kirche.[2]

Schulformen[Bearbeiten]

Die FEBB betreibt eine Grundschule, eine integrierte Haupt- und Realschule, ein Gymnasium und eine Gymnasiale Oberstufe in Bremen-Habenhausen sowie eine Grundschule in Bremen-Vahr. Insgesamt besuchen ca. 1500 Schüler die Schule.

Pädagogisches Konzept[Bearbeiten]

Die FEBB möchte allgemeine Bildung und christliche Werte vermitteln. Alle Mitarbeiter sind deshalb Menschen, die sich sehr bewusst für ihren christlichen Glauben entschieden haben. Sie stammen aus den verschiedensten evangelischen Gemeinden der Frei- und Landeskirche in Bremen und dem Umland.

Aus einem Flyer zur Grundschule der FEBB:[3]

Unsere Lehrerinnen und Lehrer vermitteln den Kindern aus ihrem christlichen Glauben heraus Werte wie Toleranz, Rücksichtnahme und gegenseitige Achtung, Treue und Vertrauen, Ehrlichkeit, Offenheit, Nächstenliebe, Fairness, Gerechtigkeit und Loyalität, Pünktlichkeit, Höflichkeit, Ordnung und Hilfsbereitschaft.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.freie-evangelische-bekenntnisschule.de/index.php?id=1
  2. http://www.freie-evangelische-bekenntnisschule.de/index.php?id=44
  3. http://www.freie-evangelische-bekenntnisschule.de/index.php?id=36

Weblinks[Bearbeiten]