Freizeit-Land Geiselwind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freizeit-Land Geiselwind
Freizeit-Land Geiselwind

Freizeit-Land Geiselwind

Ort Geiselwind, Deutschland
Eröffnung 29. Juni 1969
Besucher 450.000 [1] 
Fläche 400.000 m²
Personal bis zu 250 Mitarbeiter
Website www.freizeit-land.de
Freizeit-Land Geiselwind (Deutschland)
Freizeit-Land Geiselwind
Freizeit-Land Geiselwind
Lage des Parks

Koordinaten: 49° 46′ 49,3″ N, 10° 27′ 27,4″ O

Das Freizeit-Land Geiselwind ist ein Freizeitpark in der Nähe des bayerischen Geiselwind an der A 3 zwischen Nürnberg und Würzburg. Auf dem mit etwa 400.000 m² flächenmäßig größten Freizeitpark Bayerns sind etwa 100 Attraktionen, davon vier Achterbahnen, fünf Shows und ein Tier-Freigehege zu finden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 29. Juni 1969 eröffnete der Kaufmann Ernst Mensinger, der bereits jahrelang exotische Vogelarten gezüchtet hatte, in Geiselwind einen Vogel-Pony-Märchen-Park. In diesem Park durften die Tiere ohne Gitter frei herumlaufen, sodass dem Besucher ein Safari-Erlebnis vermittelt wurde. In den 1970er Jahren wurde der Park weiter ausgebaut und Anfang der 1980er wurde mit einem Zirkuszelt die erste Show des Parks eröffnet.

Erste Fahrattraktionen wurden ebenfalls in den 1980ern eröffnet; 1989 wurde mit der Eröffnung von vier Fahrattraktionen und weiteren Live-Shows die Entwicklung vom Tier- und Vogelpark zu einem Freizeitpark vollzogen.

Ernst Mensinger erhielt am 11. Juni 1999 das Bundesverdienstkreuz am Bande für sein Lebenswerk.

Attraktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karussell
Ikarus
  • Ikarus, 35 m hohes Gondelkarussell
  • T-Rex-Tower, Vertikalfahrt
  • Top of the World, 95 m hoher Aussichtsturm, der größte transportable Aussichtsturm der Welt
  • drei Wasserfahrten, darunter eine Wildwasserbahn, zwei Nautic-Jets, Kroko-Rodeo
  • Shuttle und Enterprise, Hochfahrgeschäfte
  • mehrere Rundfahrgeschäfte (Break Dance, Kettenkarussell, Bayerische Floßfahrt etc.)
  • 4D-Motion Kino
  • Kinderland, mit 6 m hohem Kinder-Freifall-Turm
  • Elektronik-Shows, u. a. Dino-Safari, T-Rex-World, Bayerische Bärenband, Vogelhochzeit, Elfenschloss
  • Tier-Freigehege mit Affenreservat, Pferden, Streichelzoo und Vogelgehege

Achterbahnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shows[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varieté
  • Acapulco-Springer-Show, Turmspringen
  • Circusprogramm
  • Comedy- und Trampolinshow
  • Straßenkünstler

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Freizeit-Land Geiselwind – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Über das Freizeit-Land Geiselwind auf Sueddeutsche.de
  2. Achterbahn-Spaß auf Freizeitlandgeiselwind.de