French Open 1958 (Badminton)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die French Open 1958 im Badminton fanden vom 28. bis zum 30. März 1958 auf dem Vereinsgelände des Racing Club de France in Paris statt. Es war die 30. Auflage des Championats. Pratuang Pattabongse aus Thailand gewann die Titel im Damendoppel und Dameneinzel. Lediglich im Mixed musste sie sich mit Platz drei begnügen. Dort unterlag sie mit Maurice Mathieu aus Frankreich im Halbfinale den späteren Siegern Rolf Olsson und Ingrid Dahlberg mit 15:13, 11:15 und 8:15.

Finalresultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Sieger Finalist Ergebnis
Herreneinzel Deutschland Peter Knack SchwedenSchweden Rolf Olsson 15–8, 15-8
Dameneinzel Thailand Pratuang Pattabongse SchwedenSchweden Ingrid Dahlberg 11–0, 11–0
Herrendoppel SchwedenSchweden Atte Nyberg
SchwedenSchweden Rolf Olsson
Vereinigte Staaten 48 Tom Heden
FrankreichFrankreich Ghislain Vasseur
15–4, 15-6
Damendoppel Thailand Pratuang Pattabongse
EnglandEngland Julie Charles
SchwedenSchweden Beryl Olsson
SchwedenSchweden Ingrid Dahlberg
18–13, 15–8
Mixed SchwedenSchweden Rolf Olsson
SchwedenSchweden Ingrid Dahlberg
SchwedenSchweden Atte Nyberg
SchwedenSchweden Beryl Olsson
15–1, 2-15, 15–7

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]