French Open 1979/Mixed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
French Open 1979
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
French Open
Mixed
197819791980
Grand Slams 1979
Mixed
Australian Open
French Open
Wimbledon Championships
US Open

Mixed der French Open 1979.

Titelverteidiger waren Renáta Tomanová und Pavel Složil.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Rumänien 1965Rumänien Ilie Năstase
FrankreichFrankreich Françoise Dürr
Viertelfinale
02. Sudafrika 1961Südafrika Bob Hewitt
AustralienAustralien Wendy Turnbull
Sieg
03. TschechoslowakeiTschechoslowakei Pavel Složil
TschechoslowakeiTschechoslowakei Renáta Tomanová
Halbfinale
04. TschechoslowakeiTschechoslowakei Ivan Lendl
TschechoslowakeiTschechoslowakei Regina Maršíková
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Rumänien 1965Rumänien Ion Țiriac
Rumänien 1965Rumänien Virginia Ruzici
Finale

06. FrankreichFrankreich Eric Deblicker
FrankreichFrankreich Gail Lovera Benedetti
Viertelfinale

07. FrankreichFrankreich Patrice Beust
NiederlandeNiederlande Betty Stöve
Halbfinale

08. Paraguay 1954Paraguay Francisco González
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne Smith
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
5  Rumänien 1965Rumänien Ion Țiriac
 Rumänien 1965Rumänien Virginia Ruzici
2 6 6      
7  FrankreichFrankreich Patrice Beust
 NiederlandeNiederlande Betty Stöve
6 3 0  
5  Rumänien 1965Rumänien Ion Țiriac
 Rumänien 1965Rumänien Virginia Ruzici
3 6 1
  2  Sudafrika 1961Südafrika Bob Hewitt
 AustralienAustralien Wendy Turnbull
6 2 6
3  TschechoslowakeiTschechoslowakei Pavel Složil
 TschechoslowakeiTschechoslowakei Renáta Tomanová
2 0  
 
2  Sudafrika 1961Südafrika Bob Hewitt
 AustralienAustralien Wendy Turnbull
6 6    

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
1  Rumänien 1965Rumänien I. Năstase
 FrankreichFrankreich F. Dürr
6 6              
   Brasilien 1968Brasilien C. Sacomandi
 Brasilien 1968Brasilien C. Monteiro
2 0     1  Rumänien 1965Rumänien I. Năstase
 FrankreichFrankreich F. Dürr
6 6  
   FrankreichFrankreich B. Renoult
 FrankreichFrankreich A. Chevalier
             FrankreichFrankreich Du Pre
 FrankreichFrankreich Du Pre
2 0    
   FrankreichFrankreich Du Pre
 FrankreichFrankreich Du Pre
w. o.       1  Rumänien 1965Rumänien I. Năstase
 FrankreichFrankreich F. Dürr
4 6 3
   Brasilien 1968Brasilien E. Botto
 ArgentinienArgentinien M. Voyame
1 3       5  Rumänien 1965Rumänien I. Țiriac
 Rumänien 1965Rumänien V. Ruzici
6 1 6
   FrankreichFrankreich C. Ros
 FrankreichFrankreich A.-M. Cassaigne
6 6        FrankreichFrankreich C. Ros
 FrankreichFrankreich A.-M. Cassaigne
2 1    
    5  Rumänien 1965Rumänien I. Țiriac
 Rumänien 1965Rumänien V. Ruzici
6 6    
   

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Achtelfinale Viertelfinale
                                       
  4  TschechoslowakeiTschechoslowakei I. Lendl
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Maršíková
5 6 6            
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Winitsky
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Fox
7 3 1  
4  TschechoslowakeiTschechoslowakei I. Lendl
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Maršíková
6 6  
     FrankreichFrankreich J.-B. Chanfreau
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Redondo
1 3    
   FrankreichFrankreich J.-B. Chanfreau
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Redondo
7 6  
 
     MarokkoMarokko O. Laimina
 FrankreichFrankreich D. Beillan
6 3    
  4  TschechoslowakeiTschechoslowakei I. Lendl
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Maršíková
3 5  
  7  FrankreichFrankreich P. Beust
 NiederlandeNiederlande B. Stöve
6 7  
     FrankreichFrankreich J. Lovera
 FrankreichFrankreich R. Darmon
6 5      
   FrankreichFrankreich P. Joly
 ItalienItalien M.-T. Nasuelli
7 7    
   FrankreichFrankreich P. Joly
 ItalienItalien M.-T. Nasuelli
1 1  
  7  FrankreichFrankreich P. Beust
 NiederlandeNiederlande B. Stöve
6 6    
   KolumbienKolumbien A. Cortes
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Bostrom
5 4  
 
  7  FrankreichFrankreich P. Beust
 NiederlandeNiederlande B. Stöve
7 6    

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
6  FrankreichFrankreich E. Deblicker
 FrankreichFrankreich G. Lovera Benedetti
6 6              
   FrankreichFrankreich J. Ravel
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Riley
1 2     6  FrankreichFrankreich E. Deblicker
 FrankreichFrankreich G. Lovera Benedetti
6 7  
       Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Turville
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Du Pont
3 6    
    6  FrankreichFrankreich E. Deblicker
 FrankreichFrankreich G. Lovera Benedetti
6 3  
   Brasilien 1968Brasilien N. Keller
 Brasilien 1968Brasilien P. Medrado
6 6       3  TschechoslowakeiTschechoslowakei P. Složil
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Tomanová
7 6  
   Brasilien 1968Brasilien R. Guedes
 ChileChile S. Urroz
0 3        Brasilien 1968Brasilien N. Keller
 Brasilien 1968Brasilien P. Medrado
1 3    
   Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien M. Ostoja
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien M. Jaušovec
7 3 4     3  TschechoslowakeiTschechoslowakei P. Složil
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Tomanová
6 6    
3  TschechoslowakeiTschechoslowakei P. Složil
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Tomanová
5 6 6    

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
8  Paraguay 1954Paraguay F. González
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Smith
6 6              
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Bennett
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Teeguarden
1 1     8  Paraguay 1954Paraguay F. González
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Smith
w. o.  
       Venezuela 1954Venezuela J. Andrew
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Acker
       
    8  Paraguay 1954Paraguay F. González
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Smith
2 4  
   FrankreichFrankreich J. Thamin
 FrankreichFrankreich N. Fuchs
6 6       2  Sudafrika 1961Südafrika B. Hewitt
 AustralienAustralien W. Turnbull
6 6  
   ChileChile J.-C. Ayala
 ChileChile V. Zahri
1 3        FrankreichFrankreich J. Thamin
 FrankreichFrankreich N. Fuchs
4 1    
    2  Sudafrika 1961Südafrika B. Hewitt
 AustralienAustralien W. Turnbull
6 6    
   

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]