French Open 1982/Herrendoppel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
French Open 1982
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
French Open
Herrendoppel
198119821983
Grand Slams 1982
Herrendoppel
Australian Open
French Open
Wimbledon Championships
US Open

Das Herrendoppel der French Open 1982 war ein Tenniswettbewerb in Paris.

Vorjahressieger waren Heinz Günthardt und Balázs Taróczy.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ferdi Taygan
Sieg
02. Sudafrika 1961Südafrika Kevin Curren
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steve Denton
1. Runde
03. SchweizSchweiz Heinz Günthardt
Ungarn 1957Ungarn Balázs Taróczy
Halbfinale
04. TschechoslowakeiTschechoslowakei Pavel Složil
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tomáš Šmíd
1. Runde

05. SchwedenSchweden Anders Järryd
SchwedenSchweden Hans Simonsson
1. Runde

06. AustralienAustralien Mark Edmondson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bruce Manson
Viertelfinale

07. ChileChile Hans Gildemeister
ChileChile Belus Prajoux
Finale

08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Terry Moor
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eliot Teltscher
Achtelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Brasilien 1968Brasilien Carlos Kirmayr
FrankreichFrankreich Henri Leconte
2. Runde

10. ArgentinienArgentinien José Luis Clerc
Rumänien 1965Rumänien Ilie Năstase
Achtelfinale

11. UruguayUruguay José Luis Damiani
EcuadorEcuador Ricardo Ycaza
Achtelfinale

12. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tracy Delatte
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mel Purcell
2. Runde

13. AustralienAustralien David Carter
NeuseelandNeuseeland Chris Lewis
Viertelfinale

14. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marty Davis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Mayotte
Achtelfinale

15. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Gottfried
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Lloyd
1. Runde

16. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Feaver
Brasilien 1968Brasilien Cássio Motta
Halbfinale

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Viertelfinale, Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ferdi Taygan
6 6            
 AustralienAustralien Brad Guan
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Derek Tarr
2 4  
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ferdi Taygan
4 6 6
  16  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Feaver
 Brasilien 1968Brasilien Cássio Motta
6 4 3  
13  AustralienAustralien David Carter
 NeuseelandNeuseeland Chris Lewis
4 6 4
 
  16  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Feaver
 Brasilien 1968Brasilien Cássio Motta
6 2 6  
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ferdi Taygan
7 6 1
  7  ChileChile Hans Gildemeister
 ChileChile Belus Prajoux
5 3 1
  6  AustralienAustralien Mark Edmondson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bruce Manson
3 4    
3  SchweizSchweiz Heinz Günthardt
 Ungarn 1957Ungarn Balázs Taróczy
6 6  
3  SchweizSchweiz Heinz Günthardt
 Ungarn 1957Ungarn Balázs Taróczy
6 2 6
  7  ChileChile Hans Gildemeister
 ChileChile Belus Prajoux
4 6 3  
7  ChileChile Hans Gildemeister
 ChileChile Belus Prajoux
7 6
 
   Sudafrika 1961Südafrika Eddie Edwards
 FinnlandFinnland Leo Palin
6 4  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stewart
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten F. Taygan
6 6            
 Ungarn 1957Ungarn Z. Kuhárszky
 ItalienItalien C. Panatta
4 4  
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stewart
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten F. Taygan
1 6 6
   Sudafrika 1961Südafrika F. Sauer
 Sudafrika 1961Südafrika S. van der Merwe
6 1 4  
 Sudafrika 1961Südafrika F. Sauer
 Sudafrika 1961Südafrika S. van der Merwe
3 7 6
 
   Brasilien 1968Brasilien I. Camus
 SpanienSpanien G. Urpí
6 6 4  
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stewart
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten F. Taygan
6 6 6
   IsraelIsrael S. Glickstein
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Krulevitz
3 7 3
   IsraelIsrael S. Glickstein
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Krulevitz
6 6    
 Brasilien 1968Brasilien J. Góes
 UruguayUruguay D. Pérez
3 4  
 IsraelIsrael S. Glickstein
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Krulevitz
6 6
  12  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Delatte
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Purcell
4 4  
 Brasilien 1968Brasilien N. Keller
 UruguayUruguay H. Roverano
2 3
 
  12  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Delatte
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Purcell
6 6  

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  9  Brasilien 1968Brasilien C. Kirmayr
 FrankreichFrankreich H. Leconte
6 6            
 ArgentinienArgentinien R. Carruthers
 ArgentinienArgentinien C. Lando
3 2  
9  Brasilien 1968Brasilien C. Kirmayr
 FrankreichFrankreich H. Leconte
7 3 3
   Sudafrika 1961Südafrika T. Viljoen
 Sudafrika 1961Südafrika D. Visser
6 6 6  
 Sudafrika 1961Südafrika T. Viljoen
 Sudafrika 1961Südafrika D. Visser
6 6
 
   FrankreichFrankreich D. Bedel
 FrankreichFrankreich J.-L. Haillet
2 3  
   Sudafrika 1961Südafrika T. Viljoen
 Sudafrika 1961Südafrika D. Visser
4 6 4
   AustralienAustralien B. Guan
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Tarr
6 3 6
   AustralienAustralien B. Guan
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Tarr
6 4 6    
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Meister
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Wittus
4 6 4  
 AustralienAustralien B. Guan
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Tarr
6 6
   ItalienItalien L. Bottazzi
 EcuadorEcuador R. Viver
1 1  
 ItalienItalien L. Bottazzi
 EcuadorEcuador R. Viver
6 3 7
 
  5  SchwedenSchweden A. Järryd
 SchwedenSchweden H. Simonsson
2 6 5  

Obere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  4  TschechoslowakeiTschechoslowakei P. Složil
 TschechoslowakeiTschechoslowakei T. Šmíd
3 6 3            
 PolenPolen W. Fibak
 AustralienAustralien J. Fitzgerald
6 1 6  
 PolenPolen W. Fibak
 AustralienAustralien J. Fitzgerald
6 3
   AustralienAustralien J. Alexander
 AustralienAustralien P. Cash
7 6  
 NeuseelandNeuseeland B. Derlin
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland D. Keretic
6 5 3
 
   AustralienAustralien J. Alexander
 AustralienAustralien P. Cash
4 7 6  
   AustralienAustralien J. Alexander
 AustralienAustralien P. Cash
6 2 1
  13  AustralienAustralien D. Carter
 NeuseelandNeuseeland C. Lewis
3 6 6
   Brasilien 1968Brasilien M. Hocevar
 Brasilien 1968Brasilien J. Soares
7 2 8    
 AustralienAustralien B. Dyke
 AustralienAustralien P. Johnston
5 6 6  
 Brasilien 1968Brasilien M. Hocevar
 Brasilien 1968Brasilien J. Soares
3 2
  13  AustralienAustralien D. Carter
 NeuseelandNeuseeland C. Lewis
6 6  
 SchwedenSchweden J. Gunnarsson
 SchwedenSchweden P. Hjertquist
3 1
 
  13  AustralienAustralien D. Carter
 NeuseelandNeuseeland C. Lewis
6 6  

Obere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  16  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Feaver
 Brasilien 1968Brasilien C. Motta
7 6            
 Sudafrika 1961Südafrika R. Chappell
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Hardie
6 4  
16  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Feaver
 Brasilien 1968Brasilien C. Motta
6 6
   Paraguay 1954Paraguay F. González
 Sudafrika 1961Südafrika R. Moore
4 4  
 SchweizSchweiz I. Du Pasquier
 FrankreichFrankreich C. Roger-Vasselin
3 2
 
   Paraguay 1954Paraguay F. González
 Sudafrika 1961Südafrika R. Moore
6 6  
  16  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Feaver
 Brasilien 1968Brasilien C. Motta
6 3 6
  8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Moor
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Teltscher
2 6 3
   AustralienAustralien W. Hampson
 BelgienBelgien T. Stevaux
6 4    
 SchweizSchweiz M. Günthardt
 Philippinen 1981Philippinen B. Sisson
7 6  
 SchweizSchweiz M. Günthardt
 Philippinen 1981Philippinen B. Sisson
5 7 3
  8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Moor
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Teltscher
7 5 6  
 ArgentinienArgentinien E. Bengoechea
 Rumänien 1965Rumänien F. Segărceanu
3 1
 
  8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Moor
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Teltscher
6 6  

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  6  AustralienAustralien M. Edmondson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Manson
6 7            
 SpanienSpanien S. Casal
 ChileChile A. Pierola
3 6  
6  AustralienAustralien M. Edmondson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Manson
6 6
   FrankreichFrankreich J. Potier
 FrankreichFrankreich T. Tulasne
1 4  
 FrankreichFrankreich J. Potier
 FrankreichFrankreich T. Tulasne
6 6
 
   ArgentinienArgentinien A. Ganzábal
 ArgentinienArgentinien G. Guerrero
4 2  
  6  AustralienAustralien M. Edmondson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Manson
6 6 6
  10  ArgentinienArgentinien J. L. Clerc
 Rumänien 1965Rumänien I. Năstase
4 7 4
   BelgienBelgien A. Brichant
 BelgienBelgien J. Van Langendonck
3 2    
 SimbabweSimbabwe H. Ismail
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Vines
6 6  
 SimbabweSimbabwe H. Ismail
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Vines
7 2 4
  10  ArgentinienArgentinien J. L. Clerc
 Rumänien 1965Rumänien I. Năstase
6 6 6  
 ArgentinienArgentinien G. Aubone
 ArgentinienArgentinien A. Gattiker
3 2
 
  10  ArgentinienArgentinien J. L. Clerc
 Rumänien 1965Rumänien I. Năstase
6 6  

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  14  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Davis
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Mayotte
7 5 6            
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Brunnberg
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Meyers
6 7 1  
14  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Davis
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Mayotte
7 6
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Bourne
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Hooper
6 2  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Bourne
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Hooper
1 6 8
 
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Ralston
 FrankreichFrankreich J. Vanier
6 3 6  
  14  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Davis
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Mayotte
5 2
  3  SchweizSchweiz H. Günthardt
 Ungarn 1957Ungarn B. Taróczy
7 6
   KolumbienKolumbien I. Molina
 ArgentinienArgentinien G. Tiberti
6 6 7    
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Friedman
 MexikoMexiko J. Hernández
3 7 5  
 KolumbienKolumbien I. Molina
 ArgentinienArgentinien G. Tiberti
5 5
  3  SchweizSchweiz H. Günthardt
 Ungarn 1957Ungarn B. Taróczy
7 7  
 IrlandIrland M. Doyle
 IrlandIrland S. Sorensen
5 2
 
  3  SchweizSchweiz H. Günthardt
 Ungarn 1957Ungarn B. Taróczy
7 6  

Untere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  7  ChileChile H. Gildemeister
 ChileChile B. Prajoux
6 6            
 ItalienItalien P. Bertolucci
 ItalienItalien A. Panatta
1 3  
7  ChileChile H. Gildemeister
 ChileChile B. Prajoux
6 1 6
   Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland A. Maurer
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland W. Popp
4 6 3  
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland A. Maurer
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland W. Popp
6 5 9
 
   Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Ž. Franulović
 KroatienKroatien M. Ostoja
3 7 7  
  7  ChileChile H. Gildemeister
 ChileChile B. Prajoux
6 6
  11  UruguayUruguay J. L. Damiani
 EcuadorEcuador R. Ycaza
2 3
   BolivienBolivien R. Benavides
 PeruPeru F. Maynetto
0 7 5    
 FrankreichFrankreich G. Moretton
 FrankreichFrankreich P. Portes
6 6 7  
 FrankreichFrankreich G. Moretton
 FrankreichFrankreich P. Portes
5 7 3
  11  UruguayUruguay J. L. Damiani
 EcuadorEcuador R. Ycaza
7 6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Strode
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Strode
6 6 3
 
  11  UruguayUruguay J. L. Damiani
 EcuadorEcuador R. Ycaza
7 2 6  

Untere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  15  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Gottfried
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Lloyd
6 4            
 SchwedenSchweden S. Simonsson
 SchwedenSchweden H. Sundström
7 6  
 SchwedenSchweden S. Simonsson
 SchwedenSchweden H. Sundström
6 7 3
   TschechoslowakeiTschechoslowakei S. Birner
 TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Granát
7 5 6  
 TschechoslowakeiTschechoslowakei S. Birner
 TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Granát
6 6
 
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Evett
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Iskersky
2 4  
   TschechoslowakeiTschechoslowakei S. Birner
 TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Granát
4 5
   Sudafrika 1961Südafrika E. Edwards
 FinnlandFinnland L. Palin
6 7
   BelgienBelgien B. Boileau
 MexikoMexiko A. Gonzalez
7 6    
 FrankreichFrankreich T. Benhabiles
 FrankreichFrankreich G. Forget
6 3  
 BelgienBelgien B. Boileau
 MexikoMexiko A. Gonzalez
6 4 10
   Sudafrika 1961Südafrika E. Edwards
 FinnlandFinnland L. Palin
4 6 12  
 Sudafrika 1961Südafrika E. Edwards
 FinnlandFinnland L. Palin
6 7
 
  2  Sudafrika 1961Südafrika K. Curren
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Denton
2 6  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]