Freundeskreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Freundeskreis
Logo vom Album Esperanto

Logo vom Album Esperanto
FK Allstars am Gurtenfestival 2000 (Bern/Schweiz)
FK Allstars am Gurtenfestival 2000 (Bern/Schweiz)
Allgemeine Informationen
Genre(s) Hip-Hop
Gründung 1996
Auflösung 2007
Letzte Besetzung
Max Herre
Arrangement, Produktion
Don Philippe (Philippe Kayser)
DJ, Produktion
DJ Friction (Martin Welzer)

Freundeskreis, auch kurz FK genannt, ist eine deutschsprachige Hip-Hop-Band.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FK Allstars beim Abschiedsspiel mit Freunden in Stuttgart am 19. September 2007
Freundeskreis (1998)
Freundeskreis-Produzent DJ Friction

Die aus Stuttgart stammende Band sieht sich selbst als Vertreterin des Conscious Rap. Der Freundeskreis ist für seine politischen Texte, in denen er sich für Gleichberechtigung und internationale Verständigung einsetzt, bekannt. Nach dem vielbeachteten Debütalbum Quadratur des Kreises und der daraus ausgekoppelten Hitsingle A-N-N-A erschien 1999 das Album mit der gleichnamigen Single Esperanto, benannt nach der Plansprache Esperanto. Als Grund für den Namen des Albums wurde angegeben, dass Hip-Hop das Esperanto der Jugend sein sollte. Der Untertitel „Amikaro“ bedeutet „Freundeskreis“ auf Esperanto. Der Introtext des Albums, gesprochen von Jean Codjo aus Benin, ist ebenfalls auf Esperanto. Max Herre ist außerdem einer der Gründer der Kolchose, einem musikalisch-politischen Bündnis.

Weitere Titel wie Mit dir mit Joy Denalane oder Tabula Rasa Pt. 2 brachten auch weiterhin beachtliche Erfolge und die Gruppe in die deutschen Charts. Freundeskreis coverte auch das Lied Halt dich an deiner Liebe fest (auf Lee Perrys Police and Thieves Riddim) von Rio Reiser bzw. Ton Steine Scherben für den Soundtrack des Films 23 – Nichts ist so wie es scheint.

FK Allstars ist ein Zusammenschluss verschiedener Hip-Hop- und Reggae-Künstler wie Afrob, Brooke Russell, Sékou, Joy Denalane, Wasi und Gentleman. Obwohl die Band der FK Allstars ihre Wurzeln im Hip-Hop hat, mischen sich verschiedene Musikstile wie Reggae, Jazz, Soul oder Funk in die musikalische Gestaltung. Die Band wurde häufig als eine der besten Hip-Hop-Live-Acts Deutschlands bezeichnet, auch da sie auf die im Hip-Hop übliche Methode „Ein Mikrofon und zwei Plattendecks“ verzichtete und, wie auch die Die Fantastischen Vier, auf Konzerten mit Livemusikern auftrat. Diesem Vorbild folgten viele weitere Hip-Hop-Acts.

Seit 2000 trat die Gruppe nicht mehr öffentlich in Erscheinung, da sich die Mitglieder auf ihre Solokarrieren konzentrierten. Bei weitem am öffentlich aktivsten war Max Herre, dessen erstes Album Max Herre 2004 erschien. Zusätzlich produzierte er die Alben seiner Ehefrau Joy Denalane und arbeitete bei Four Music.

Im Juli 2007 erschien ein Best-Of-Album/DVD inkl. zweier unveröffentlichter Titel. Zum zehnjährigen Jubiläum im Jahr 2007 traten Freundeskreis (FK 10) auf verschiedenen Festivals im deutschsprachigen Raum auf. Am 19. September 2007 gaben Freundeskreis ihr Abschiedskonzert im Stuttgarter Gazi-Stadion auf der Waldau.

Im Juni 2017 trat die Band wieder auf.[1]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[2][3] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
1997 Quadratur des Kreises
12
GoldGold

(32 Wo.)
38
(5 Wo.)
34
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 21. Februar 1997[4]
Verkäufe: + 250.000
1999 Esperanto
3
GoldGold

(31 Wo.)
15
(24 Wo.)
9
(17 Wo.)
Erstveröffentlichung: 20. April 1999[5]
Verkäufe: + 250.000
2007 FK 10
15
(7 Wo.)
48
(7 Wo.)
21
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. Juli 2007

Livealben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[2] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
2000 En Directo
33
(12 Wo.)
37
(5 Wo.)
40
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: 2000
Doppel-CD, als FK Allstars

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[2][3] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
1997 A-N-N-A
Quadratur des Kreises
6
GoldGold

(19 Wo.)
27
(6 Wo.)
16
(15 Wo.)
Erstveröffentlichung: 30. Juni 1997
Verkäufe: + 250.000
Wenn der Vorhang fällt
Quadratur des Kreises
77
(3 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 1997
mit Wasi
1998 Tabula rasa
13
(16 Wo.)
18
(9 Wo.)
6
(18 Wo.)
Erstveröffentlichung: 13. März 1998
mit Mellowbag und Gentleman
Halt Dich an deiner Liebe fest
30
(11 Wo.)
300! 49
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 7. September 1998
1999 Esperanto
Esperanto
46
(8 Wo.)
300! 22
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 29. März 1999
Mit Dir
Esperanto
9
(19 Wo.)
30
(6 Wo.)
12
(13 Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. Juli 1999
mit Joy Denalane
You Can’t Run Away
74
(3 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 1999
mit Gentleman und Udo Lindenberg
2000 Tabula Rasa Pt. II
Esperanto
30
(9 Wo.)
300! 24
(13 Wo.)
Erstveröffentlichung: 4. Februar 2000
mit den FK Allstars

Weitere Singles

  • 1996: A-N-N-A (Quadratur des Kreises; Erstveröffentlichung: 1996; VÖ als „Maximilian und sein Freundeskreis“)
  • 1997: Leg dein Ohr auf die Schiene der Geschichte (Quadratur des Kreises; Erstveröffentlichung: 1997)
  • 2000: A Livelong Thing (En Directo; Erstveröffentlichung: 2000; mit den FK Allstars)
  • 2007: FK 10 (FK 10; Erstveröffentlichung: 2007)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://chimperator-live.de/lokale-konzerte/411-freundeskreis-live-2017-mercedes-benz-museum
  2. a b c Chartquellen: DE AT CH
  3. a b Auszeichnungen für Musikverkäufe in Deutschland
  4. Erstveröffentlichung von Quadratur des Kreises
  5. Erstveröffentlichung von Esperanto

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WiktionaryWiktionary: Freundeskreis – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen