Fribourg Olympic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Benetton Fribourg Olympic Basket
Gegründet 1961
Halle salle Saint Leonard
Homepage http://www.fribourg-olympic.ch/
Präsident Philippe Kapsopoulos
Vizepräsident /
Technischer Direktor
Harold Mrazek
Trainer Damien Leyrolles
Liga LNB A

2011/12: 4. Platz

Farben weiß / grün
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts thinwhitesides.png
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Auswärts
Erfolge
Schweizer Meister (15-mal) 1966, 1971, 1973, 1974, 1978, 1979,
1981, 1982, 1985, 1992, 1997 bis 1999,
2007, 2008

Schweizer Pokalsieger (6-mal) 1967, 1976, 1978, 1997, 1998, 2007

Fribourg Olympic ist ein Schweizer Basketballverein aus Freiburg im Kanton Freiburg in der Schweiz. Die erfolgreiche Herrenmannschaft spielt als Benetton Fribourg Olympic in der A-Staffel der höchsten Schweizer Spielklasse Basketball-Nationalliga. Austragungsort seiner Heimspiele ist die Mehrsporthalle St. Leonhard in Freiburg im Üechtland.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Schweizer Meisterschaft: 15-mal
    • 1966, 1971, 1973, 1974, 1978, 1979, 1981, 1982, 1985, 1992, 1997, 1998, 1999, 2007, 2008
  • Schweizer Vize-Meister: 17-mal
    • 1965, 1967, 1968, 1969, 1972, 1976, 1977, 1983, 1989, 1994, 1995, 1996, 2002, 2003, 2004, 2010, 2011
  • Schweizer Pokalsieger: 6-mal
    • 1967, 1976, 1978, 1997, 1998, 2007
  • Ligapokal-Sieger: 3-mal
    • 2007, 2008, 2009

Wichtige Spieler[Bearbeiten]

Wichtige Trainer[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]