Frido Lehr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frido Lehr (* 1928 in Sinsheim) ist ein in Karlsruhe lebender und arbeitender Bildhauer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1945 begann Lehr eine Steinmetzlehre an der Bauhütte der Heilig-Geist-Kirche in Heidelberg und studierte danach an der Freien Akademie der Künste in Mannheim bei Carl Trummer. Seit 1949 ist Frido Lehr freischaffend tätig.

Zusammen mit seiner Frau, der Malerin Eva Lehr, geborene Stubenrauch (1925–2014), gestaltete er im süddeutschen Raum zahlreiche Innenräume von Kirchen. Auch im öffentlichen Raum findet man seine Arbeiten.

Tabernakelstele von Frido Lehr

Werkauswahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1954 Kunstpreis der Stadt Karlsruhe für Bildhauerei

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Frido Lehr – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien