Fridolininsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fridolininsel
Die Fridolininsel befindet sich zwischen Fridolinsbrücke und der Holzbrücke
Die Fridolininsel befindet sich zwischen Fridolinsbrücke und der Holzbrücke
Gewässer Hochrhein
Geographische Lage, (CH) 47° 32′ 57,3″ N, 7° 57′ 3,6″ O (638571 / 266629)Koordinaten: 47° 32′ 57,3″ N, 7° 57′ 3,6″ O; CH1903: 638571 / 266629
Fridolininsel (Baden-Württemberg)
Fridolininsel
Länge 125 m
Breite 40 m
Fläche 0,4 ha
Einwohner unbewohnt

Die Fridolininsel (auch Fridolinsinsel) ist eine kleine Rheininsel zwischen der badischen Stadt Bad Säckingen und der aargauischen Gemeinde Stein, 190 Meter unterhalb der Holzbrücke Bad Säckingen und 285 Meter oberhalb der Fridolinsbrücke. Die Insel ist 125 Meter lang und bis zu 40 Meter breit und erstreckt sich über eine Fläche von rund 0,4 Hektar. Sie gilt als Naturdenkmal[1] und darf von Menschen nicht betreten werden.

Die Fridolininsel entstand aus einer Schotterbank, die bereits in der Mitte des 17. Jahrhunderts in Matthäus Merians Topographia Alsatiae dargestellt und als „S. Fridelins Acker“ bezeichnet wird. Seit der Grenzregelung im Jahr 1808 lag sie auf Schweizer Hoheitsgebiet.[2]

Um die Strömungsverhältnisse zu verbessern, wurde die Insel beim Bau des Rheinkraftwerks Säckingen 1961 um rund 35 Meter nach Norden in Richtung des deutschen Ufers verlegt. Aufgrund des Kraftwerksbaus sank der Wasserspiegel an der Insel und sie wurde befestigt und bepflanzt. Die Territoriumszugehörigkeit war danach lange ungeklärt. 2013 wurde in einem neuen Staatsvertrag festgelegt, dass sie künftig zu Deutschland gehören soll.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Steckbrief des flächenhaften Naturdenkmals im Schutzgebietsverzeichnis der LUBW
  2. a b Bad Säckingen: Zuwachs: Die Fridolininsel bei Bad Säckingen wird deutsch. In: Badische Zeitung. 1. August 2013, abgerufen am 2. August 2013.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Fridolinsinsel (Bad Säckingen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien