Friedensglocke des Alpenraumes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Friedensglocke des Alpenraumes

Die Friedensglocke des Alpenraumes, auch Friedensglocke Mösern, ist ein Denkmal und erinnert an das 25-jährige Bestehen der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer. Die Glocke steht seit dem Tag ihrer Einweihung, dem 12. Oktober 1997, in Mösern bei Seefeld in Tirol auf etwa 1250 m ü. A.

Gegend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gegend um Mösern, auch Schwalbennest Tirols genannt, und Seefeld ist wirtschaftlich vom Tourismus geprägt, und so zieht die Friedensglocke als Sehenswürdigkeit viele Besucher an. 2003 wurde aus diesem Grunde ein Wanderweg eingerichtet, der in etwa 90 Minuten bewältigt werden kann und der an der Glocke endet. Die Friedensglocke läutet täglich um 17 Uhr.

Glocke und Anlage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anlage wurde von Hubert Prachensky entworfen.[1] Am 28. August 1997 wurde die Glocke in der Glockengießerei Grassmayr gegossen. Das Gewicht der Glocke beträgt 10.180 kg, sie ist 2,51 m hoch und hat einen Durchmesser von 2,54 m. Der Klöppel wiegt etwa 500 kg. Ihr Schlagton ist es0. Angetrieben wird sie von zwei Elektromotoren.

Am 12. Oktober 1997 wurde sie das erste Mal vom damaligen Südtiroler Landeshauptmann und Gründungsvater der Arge Alp Silvius Magnago geläutet.

2016 wurde ein kleiner Spannungsriss oberhalb des Klöppelanschlagespunktes entdeckt. Dieser wurde bereits von der Glockengießerei Grassmayr begutachtet. Ob ein Neuguss erfolgen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Die Glocke trägt folgende Inschrift:

ICH LÄUTE FÜR DIE GUTE NACHBARSCHAFT UND DEN FRIEDEN DER ALPENLÄNDER
ALFONS GOPPEL, SILVIUS MAGNAGO UND EDUARD WALLNÖFER

Außerdem zeigt sie die Wappen der Mitgliedsländer der Arge Alp, Bayern, Graubünden, Lombardei, Salzburg, St. Gallen, Südtirol, Tessin, Tirol, Trentino und Vorarlberg, sowie das Wappen Baden-Württembergs

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frick, Schmid-Pittl: Glocke zum Andenken an die ARGE-Alp-Gründung, Friedensglocke. In: Tiroler Kunstkataster. Abgerufen am 15. März 2016.

Koordinaten: 47° 18′ 37″ N, 11° 8′ 35″ O