Friederike Walke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Friederike Walke (* 12. Dezember 1984 in Magdeburg) ist eine deutsche Schauspielerin und Sprecherin. Sie ist die Zwillingsschwester von Marie-Isabel Walke.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während ihres Studiums an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin spielte sie im bat-Studiotheater in Was ihr wollt und 2006 im Nibelungenprojekt als Sieglinde in der Walküre mit. Im Deutschen Theater Berlin hatte sie Auftritte in den Stücken Tod eines Handlungsreisenden und Kasimir und Karoline. Für die Brechttage 2005 und den Workshop In Ketten tanzen des Literarisches Colloquium Berlin war sie als Sprecherin tätig[1].

Friederike Walke ist seit der Spielzeit 2007/2008 Mitglied des Hans-Otto-Theaters in Potsdam und spielt in Veronika beschließt zu sterben, Die Jüdin von Toledo, Krankheit der Jugend sowie in Filumena Marturano.

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videospiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Potsdamer Neueste Nachrichten vom 22. September 2007 schreibt: Herausragend spielt Friederike Walke, ein Neuzugang am Theater, die Schwester Esther, mit klarer Diktion und weiser Zurückhaltung. Sie hat als einzige in diesem Irrenhaus der entfesselten Machtpolitiker und Krieger den Durchblick.[2]
  • Der Oranienburger Generalanzeiger schreibt im September 2007: Großartig in wohl kalkulierten Auftritten ist Friederike Walke als Rachels Schwester Esther, die die Tragödie von Anfang an verhindern will und damit keine Chance hat.[2]

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.berlinerliteraturkritik.de/index.cfm?id=13089
  2. a b Archivlink (Memento des Originals vom 13. Februar 2008 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hot.potsdam.de