Friederspitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friederspitz
Frieder von W HQ.jpg

Frieder und Friederspitz von der Schellschlicht

Höhe 2049 m ü. NHN
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Ammergauer Alpen
Koordinaten 47° 31′ 6″ N, 10° 57′ 37″ OKoordinaten: 47° 31′ 6″ N, 10° 57′ 37″ O
Friederspitz (Bayern)
Gestein Hauptdolomit[1]
Alter des Gesteins Trias
Normalweg Griesen – Friedergrieß – Lausbichel – Friederspitz

Frieder und Friederspitz bilden ein doppelgipfliges Bergmassiv (2053 m und 2049 m) im Ostteil der Kreuzspitzgruppe der Ammergauer Alpen zwischen Graswang- und Loisachtal.[2] Der Name des Bergmassivs ist Friederberg. Die Friederspitz ist auf einer Bergwanderung von Griesen (Bahnhof der Außerfernbahn zwischen Garmisch-Partenkirchen und Ehrwald) erreichbar. Der Übergang zum Gipfel des Frieder ist einfach: auf Steigspuren in einen tieferliegenden Sattel (ca. 70 Höhenmeter Abstieg) und dann weiter zum Friedergipfel.

Die Friederspitz liegt genau an der Gemeindegrenze zwischen dem Markt Garmisch-Partenkirchen und dem gemeindefreien Gebiet Ettaler Forst. Der rund 550 Meter nördlich davon gelegene Frieder liegt innerhalb des Ettaler Forstes.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Frieder – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geologische Karte von Bayern mit Erläuterungen (1:500.000). Bayerisches Geologisches Landesamt, 1998.
  2. Amtliche Karte - Digitale Ortskarte 1:10 000. In: BayernAtlas. Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Bayern, abgerufen am 11. Januar 2016.