Friedmann-Knoller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedmann-Knoller
Rechtsform
Gründung 1904
Auflösung 1910
Sitz Wien, Österreich-Ungarn

Leitung

Branche Automobilhersteller

Friedmann-Knoller von 1904
Dampfauto Richard Knoller, 1904

Friedmann-Knoller war ein Hersteller von Automobilen aus Österreich-Ungarn.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen Max Friedmann aus Wien begann 1904 mit der Produktion von Automobilen. Nach nur wenigen Exemplaren wurde die Produktion 1910 eingestellt.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konstrukteur war Richard Knoller (1869–1926), der sich später als Flugtechniker und Hochschullehrer einen Namen machte. Die von ihm entwickelten Fahrzeuge verfügten über einen Dampfmotor, der den Dampfmotoren von Serpollet ähnelte. Die Kraftübertragung erfolgte über Kette an die Hinterachse.

Ein Fahrzeug dieser Marke ist im Technischen Museum in Wien zu besichtigen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Friedmann-Knoller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien