Friedrich-Lisch-Denkmalpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Lisch

Der Friedrich-Lisch-Denkmalpreis wird seit 2007 jährlich durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern vergeben. Er ist benannt nach dem mecklenburgischen Archivar, Denkmalpfleger und Archäologen Georg Christian Friedrich Lisch (1801–1883).

Kriterien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorschlagsberechtigt sind Vereine, Verbände, Institutionen, staatliche und kommunale Verwaltungen sowie Einzelpersonen. Eigenbewerbungen sind unzulässig. Die Bewertung der eingehenden Vorschläge erfolgt durch eine Fachkommission, bestehend aus jeweils zwei Vertretern des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur und des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege sowie jeweils einem Vertreter der unteren Denkmalschutzbehörden, der Kirchen und der Presse. Der jährliche Einsendeschluss für Vorschläge ist der 31. Mai, die Vergabe erfolgt jeweils im Rahmen der landesweiten Eröffnungsveranstaltung des Tages des offenen Denkmals Anfang September.

Der Preis wird für eines oder mehrere der folgenden Kriterien vergeben:[1]

  • vorbildliche Leistungen zur Rettung und zur Erhaltung von Bau- und Kunstdenkmalen oder von archäologischen Denkmalen in Mecklenburg-Vorpommern
  • die überzeugende Verbreitung des Denkmalpflegegedankens in der Öffentlichkeit
  • hervorragende wissenschaftliche Leistungen zur Theorie und Praxis der Denkmalpflege
  • die Nutzung traditioneller oder innovativer Handwerkstechniken
  • langjähriges herausragendes Wirken auf dem Gebiet der Bau- und Kunstdenkmalpflege oder der archäologischen Denkmalpflege

Der Friedrich-Lisch-Denkmalpreis ist aktuell mit 4000 € dotiert.

Der Denkmalpreis ist nicht zu verwechseln mit der Friedrich-Lisch-Medaille, die im Jahr 1990 durch die Stiftung Mecklenburg an einige verdiente Wissenschaftler wie Wilfried Blöke und Joachim Schulz-Naumann vergeben wurde.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008 Verein der Freunde und Förderer des Klosters Doberan e.V.[2]
  • 2009 Ulrich Schoknecht, Waren[3]
  • 2010 Hans-Jürgen Syberberg, Nossendorf[4]
  • 2011 Jean Vollendorf, Eichhof[5]
  • 2012 Bettina Klein, Hessenburg[6]
  • 2013 Sabine Bock, Schwerin[7]
  • 2014 Volker Häußler, Kühlungsborn[8]
Torhaus in Zaschendorf (Zustand 2013; ausgezeichnet 2015)
  • 2015 Thomas Stüwe, für den Erhalt des Torhauses in Zaschendorf (Kuhlen-Wendorf)[9]
  • 2016 Hans Behn, Hungerstorf bei Stavenhagen[10]
  • 2017 Ingo Arlt, Goldberg, für den Erhalt der Zwillingsmühlen in Neuvorwerk (Boddin); und Speicher e. V. Ueckermünde für den Erhalt und die Belebung der historischen Speicheranlage in Ueckermünde[11]
  • 2018 Symbolisch an alle Bodendenkmalpfleger des Landes.[12] De Ackerlöper, eine Gruppe ehrenamtlicher Bodendenkmalpfleger auf Rügen, Finder des Hortfunds von Schaprode, lehnte den Preis ab.[13]

Einige Male wurden außerdem lobende Erwähnungen ausgesprochen, die seit 2013 mit 300 € dotiert sind, so 2008 an den Förderverein Groß Raden und Sabine Bock,[14] 2010 an den Förderverein zur Erhaltung der Feldsteinkirche Marsow. e.V., 2012 an Jan von Busch, Rostock[15], 2014 an Hans-Joachim Lautenschläger und den ZINNOBER Kulturkreis Zachow e.V.[16], 2015 an den Glockensachverständigen Claus Peter[17], 2016 an den Verein Peter-Weiss-Haus in Rostock und 2017 an den Förderverein der Kirche zu Kirch Stück.

Denk mal! Preis für Kinder und Jugendliche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Denk mal! Preis für Kinder und Jugendliche wird seit 2009 für vorbildliche Initiativen von Kindern und Jugendlichen zur Rettung und zur Erhaltung von Boden-, Bau- und Kunstdenkmalen in Mecklenburg-Vorpommern oder die überzeugende Verbreitung des Denkmalpflegegedankens in der Öffentlichkeit und für vorbildliche Initiativen zur Vermittlung des Verständnisses und der Einsicht für die Notwendigkeit der Bewahrung des kulturellen Erbes und die Einbindung der Kinder und Jugendlichen in die Rettung und den Erhalt von Boden-, Bau- und Kunstdenkmalen zuerkannt. Der Denk mal! Preis für Kinder und Jugendliche ist mit 700 € dotiert.

  • 2009 Initiative »Kinderdomführer in Greifswald«[18]
  • 2010 Patenschaft Müsselmower Kirche e.V.
  • 2011 (Ehemalige) Klasse 2 a der Goethe-Grundschule Parchim[19]
  • 2012 (Ehemalige) Klasse 8.3 m Goethe-Gymnasium Schwerin[20]
  • 2013 nicht vergeben
  • 2014 Filmprojekt „Spuren der Steine“ der Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV[21]
  • 2017 Geschwister-Scholl-Gymnasium, Wismar, und Kreativkreis der Jona-Schule, Stralsund[22]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Friedrich-Lisch-Denkmalpreis und Denk mal! Preis für Kinder und Jugendliche des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur vom 11. April 2013 – VII 410B - 3540-06/014 – VV Meckl.-Vorp. Gl. Nr. 224 - 12 (AmtsBl. M-V 2013, S. 410)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Denkmalpreise des Landes im Jahr 2018 ausgeschrieben
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 14. Juli 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.am-samstag.de
  3. http://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Aktuell?id=18477&processor=processor.sa.pressemitteilung
  4. Archivlink (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.t-online.de
  5. http://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Aktuell?id=30641&processor=processor.sa.pressemitteilung
  6. http://www.gutshaus-hessenburg.de/friedrich-lisch-preis
  7. http://www.regierungmv.de/cms2/Regierungsportal_prod/Regierungsportal/de/bm/_Service/Publikationen/index.jsp?&publikid=4607@1@2Vorlage:Toter Link/www.regierungmv.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  8. http://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Aktuell?id=82556&processor=processor.sa.pressemitteilung
  9. http://www.svz.de/lokales/sternberg-bruel-warin/beim-tag-des-offenen-denkmals-preise-verliehen-id10704241.html
  10. http://www.bild.de/regional/aktuelles/mecklenburg-vorpommern/denkmalpreis-2016-fuer-bodendenkmalpfleger-47430332.bild.html
  11. Denkmalpreise des Landes im Jahr 2018 ausgeschrieben
  12. "De Ackerlöper" nehmen Denkmalpreis nicht an
  13. Denkmalpreis für Finder des Blauzahn-Schatzes, NDR vom 22. August 2018, abgerufen am 23. August 2018
  14. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 14. Juli 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.am-samstag.de
  15. http://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Aktuell?id=37287&processor=processor.sa.pressemitteilung
  16. http://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Aktuell?id=82556&processor=processor.sa.pressemitteilung
  17. http://www.svz.de/lokales/sternberg-bruel-warin/beim-tag-des-offenen-denkmals-preise-verliehen-id10704241.html
  18. http://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Aktuell?id=18477&processor=processor.sa.pressemitteilung
  19. http://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Aktuell?id=30641&processor=processor.sa.pressemitteilung
  20. http://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Aktuell?id=37287&processor=processor.sa.pressemitteilung
  21. http://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Aktuell?id=82556&processor=processor.sa.pressemitteilung
  22. Denkmalpreise des Landes im Jahr 2018 ausgeschrieben