Friedrich Wilhelm Graeff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Wilhelm Graeff (* 14. März 1801 in Köln; † 8. März 1885 in Wiesbaden) war ein deutscher Politiker und Oberbürgermeister der Stadt Köln.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Graeff war 1848 bis 1851 kommissarischer Oberbürgermeister von Köln und Landgerichtspräsident.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Albert Herrmann: Gräber berühmter Personen auf den Wiesbadener Friedhöfen, 1928.
  • Robert Steimel: Kölner Köpfe, 1958.