Fritzing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fritzing
Fritzing icon.png
Fritzing-screenshot.png
Screenshot von Fritzing 0.9.0 aufgenommen in Linux Mint
Basisdaten
Entwickler Friends-of-Fritzing e.V., IXDS
Aktuelle Version 0.9.3b
(2. Juni 2016)
Betriebssystem Mac OS X, Linux, Windows
Programmiersprache C++, Qt
Kategorie EDA
Lizenz Quellcode: GNU GPLv3; Dokumentation und Breadboard-Grafiken: CC-BY-SA[1]
deutschsprachig ja, mehrsprachig
fritzing.org

Fritzing ist eine freie Software, welche es ermöglicht, elektronische Schaltungen an einem Computer zu entwerfen. Ziel der Software ist es, Entwickler dabei zu unterstützen, ihre Projektideen in die Tat umzusetzen. Die Software wurde von Angehörigen der Fachhochschule Potsdam erstellt.

Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fritzing bietet viele elektronische Bauteile in einem nach Sortimenten kategorisierten Katalog an, den man durch eigene Bauteile oder Bauteile anderer Nutzer ergänzen kann. Diese Bauteile kann man über ein GUI in eine virtuelle Steckplatine (englisch breadboard) einfügen und in verschiedenen Ansichten miteinander verbinden. Das Sortiment der Bauteile fokussiert sich auch auf Platinen, die der Arduino-Plattform angehören.

Die folgenden Bilder zeigen einen Beispielsketch (Betrieb zweier Gleichstrommotoren über ein H-Brücken-IC mithilfe eines Arduino UNO) in den verfügbaren Ansichten.

Nach der Fertigstellung einer Schaltung in Fritzing kann man diese über implementierte Funktionen als Steckplatinenansicht, Schaltplanansicht oder Leiterplattenansicht in Form von JPEG-, PNG- oder SVG-Grafiken exportieren und veröffentlichen. Die Entwickler von Fritzing erbitten in diesem Fall die Erwähnung des Programmnamens bei der Veröffentlichung.[1] Über eine Schaltfläche im GUI kann man seine Schaltung auch direkt auf der Webseite von Fritzing veröffentlichen. Außerdem kann man mit der Software Teilelisten und Dokumente für das Ätzen von Leiterplatten erstellen.

Sonstige Leistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fritzing Creator Kit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Onlineshop der Webseite ist es möglich, das „Fritzing Creator Kit“ zu erwerben. Dabei handelt es sich um ein Set aus verschiedenen elektronischen Bauteilen, je nach Ausführung auch mit einem Arduino-UNO-Board, und einem Buch, in dem verschiedene Experimente erklärt werden, die mithilfe des Sets durchgeführt werden können. Das Fritzing Creator Kit ist derzeit in englischer und deutscher Sprache erhältlich. Zielgruppe des Sets sind insbesondere Jugendliche ab 12 Jahren, die mithilfe des Fritzing Creator Kits in die Welt der Elektronik eintauchen sollen.[2][3]

Fritzing Fab[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Innerhalb der Fritzing-Benutzeroberfläche gibt es die Möglichkeit, die eigene erstellte Schaltung in der Leiterplattenansicht zu exportieren und diese an die „Fritzing Fab“ zu senden, die aus der exportierten Datei eine Leiterplatte herstellt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b FAQ der Projektwebseite. Abgerufen am 29. Dezember 2014
  2. Fritzing Creator Kit auf der Projektwebseite. Abgerufen am 14. Dezember 2014
  3. Test des Fritzing Creator Kits auf golem.de. Abgerufen am 14. Dezember 2014
  4. Fritzing Fab auf der Projektwebseite. Abgerufen am 14. Dezember 2014