Friville-Escarbotin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friville-Escarbotin
Wappen von Friville-Escarbotin
Friville-Escarbotin (Frankreich)
Friville-Escarbotin
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Friville-Escarbotin
Gemeindeverband Communauté de communes du Vimeu Industriel
Koordinaten 50° 5′ N, 1° 33′ OKoordinaten: 50° 5′ N, 1° 33′ O
Höhe 55–112 m
Fläche 8,86 km²
Einwohner 4.718 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 533 Einw./km²
Postleitzahl 80130
INSEE-Code
Website http://www.friville-escarbotin.com/content/

Die Kirche Saint-Étienne in Friville

Friville-Escarbotin (picardisch: Freuvile-Ésquérbotin) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 4718 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté de communes du Vimeu Industriel und Hauptort des Kantons Friville-Escarbotin.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde, deren Gebiet im Süden von der Départementsstraße D925 berührt wird, liegt an der Kreuzung der Départementsstraßen D2, D102 und D229 rund 22 km westlich von Abbeville und elf km östlich von Eu (Seine-Maritime). Die stark industrialisierte Gemeinde besteht aus den zusammengewachsenen Ortsteilen Friville im Süden, Escarbotin nördlich davon und Belloy-sur-Mer im Nordwesten.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
4076 4363 4693 4844 4737 4646 4534 4604

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 David Lefèvre.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Étienne in Friville, mit seit 1981 als Monument historique eingetragenem Chor[1]
  • Kirche Saint-Hubert in Escarbotin
  • Kapelle von Belloy
  • altes Schloss in Friville, jetzt Altersheim
  • Kriegerdenkmal
  • Schlossereimuseum
  • Schloss Montmignon, jetzt Verkehrsamt

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Église in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Friville-Escarbotin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien