Fußball-Asienmeisterschaft der Frauen 1983

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fußball-Asienmeisterschaft der Frauen 1983
AFC Women´s Championship 1983
Anzahl Nationen (von 6 Bewerbern)
Asienmeister ThailandThailand Thailand (1. Titel)
Austragungsort ThailandThailand Thailand
Eröffnungsspiel 10. April 1983
Endspiel 17. April 1983
Spiele 15
Tore 57 (⌀: 3,8 pro Spiel)

Die fünfte Fußball-Asienmeisterschaft der Frauen wurde in der Zeit vom 10. bis 17. April 1983 in Bangkok (Thailand) ausgetragen. Sieger wurde Gastgeber Thailand durch einen 3:0-Endspielsieg über Indien.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gab keine Qualifikationsspiele, alle sechs gemeldeten Mannschaften nahmen direkt am Turnier teil. In der Vorrunde spielte jede der sechs teilnehmenden Mannschaften einmal gegen jede andere. Die Mannschaften auf Platz 3 und 4 nach der Gruppenphase spielten um den 3. Platz, die Mannschaften auf Platz 1 und 2 erreichten das Finale.

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 ThailandThailand Thailand 22:1 10
2 IndienIndien Indien 11:2 8
3 SingapurSingapur Singapur 12:5 6
4 MalaysiaMalaysia Malaysia 7:16 4
5 Philippinen 1944Philippinen Philippinen 2:16 2
6 Hongkong 1959Hongkong Hongkong 0:14 0
Indien Philippinen 5:0
Singapur Hongkong 2:0
Thailand Malaysia 8:0
Indien Hongkong 1:0
Malaysia Philippinen 1:0
Thailand Singapur 3:0
Singapur Philippinen 5:0
Indien Malaysia 3:0
Thailand Hongkong 4:0
Singapur Malaysia 5:1
Philippinen Hongkong 2:0
Thailand Indien 2:1
Indien Singapur 1:0
Malaysia Hongkong 5:0
Thailand Philippinen 5:0

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MalaysiaMalaysia Malaysia SingapurSingapur Singapur 0:0 (5:4 n. E.)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ThailandThailand Thailand - IndienIndien Indien 3:0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]