Fußball-Bremen-Liga 2020/21

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bremen-Liga 2020/21
Logo des Bremer Fußball-Verbandes
Aufsteiger keiner
Absteiger keine
Mannschaften 18
Spiele 68
Tore 293  (ø 4,31 pro Spiel)
Bremen-Liga 2019/20
Regionalliga Nord 2020/21

Die Saison 2020/21 der Bremen-Liga war die 73. Spielzeit der Fußball-Bremen-Liga und die 27. als fünfthöchste Spielklasse in Deutschland. Sie wurde am 4. September 2020 mit der Partie des Bremer SV gegen den FC Union 60 Bremen eröffnet[1], am 22. Oktober 2020 unter- und am 13. April 2021 schließlich abgebrochen.

Auswirkungen der COVID-19-Pandemie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf einem außerordentlich Verbandstag Anfang Juni 2020 wurde final über den Abbruch der vorherigen Spielzeit der Bremen-Liga entschieden. Da nicht jeder Teilnehmer dieselbe Anzahl an absolvierten Partien vorzuweisen hatte, wurde auf Basis der letzten bekannten Tabellenkonstellation ab der Oberliga abwärts die Quotientenregel angewandt (Punkteschnitt pro absolviertem Spiel) und der FC Oberneuland zum Aufsteiger in die Regionalliga Nord erklärt. Darüber hinaus gab es keine Abstiege in die oder aus der Bremen-Liga, die drei quotientenstärksten Mannschaften aus der Landesliga durften aufsteigen.[2][3]

Am 22. Oktober 2020 gab der Verband die pandemiebedingte Einstellung des Spielbetriebs ab der Oberliga abwärts bis auf Weiteres bekannt.[4] Er entschied darüber hinaus am 4. Dezember, die Saison bis Juni 2021 zu verlängern, jedoch nurmehr die Hinrunde abzuschließen und auf eine Rückserie zu verzichten. Die Tabelle nach 153 absolvierten Partien hätte dann letztendlich die Abschlusstabelle dargestellt.[5][6] Ende März 2021 war aber immer noch keine weitere Partie ausgetragen worden, weshalb am 13. April der Saisonabbruch beschlossen wurde. Während keine sportlichen Abstiege aus der oder Aufstiege in die Bremen-Liga in Betracht gezogen werden, würde wie bereits im Vorjahr mittels der Quotientenregel eine Abschlusstabelle berechnet, um einen Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga zu ermitteln.[7][8]

Ende April gab der NFV die Aussetzung von Abstiegen aus der sowie Aufstiegen in die Regionalliga zur Spielzeit 2021/22 bekannt.[9]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Spielzeit 2020/21 hatten sich folgende Vereine sportlich qualifiziert:

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Brinkumer SV  8  7  1  0 026:800 +18 22
 2. Bremer SV  8  7  1  0 025:800 +17 22
 3. SFL Bremerhaven  8  6  1  1 023:150  +8 19
 4. Leher Turnerschaft  8  5  2  1 017:600 +11 17
 5. ESC Geestemünde  8  4  1  3 027:220  +5 13
 6. Blumenthaler SV  8  3  3  2 018:120  +6 12
 7. Vatan Sport Bremen (N)  6  4  0  2 014:130  +1 12
 8. TuS Schwachhausen  6  3  1  2 017:900  +8 10
 9. SG Aumund-Vegesack  8  2  3  3 012:140  −2 09
10. Habenhauser FV  8  3  0  5 013:190  −6 09
11. TuS Komet Arsten (N)  7  2  2  3 007:900  −2 08
12. SV Hemelingen  7  2  2  3 016:220  −6 08
13. SC Borgfeld  8  2  1  5 015:310 −16 07
14. BSC Hastedt  8  2  0  6 013:190  −6 06
15. Bremer TS Neustadt  8  2  0  6 022:290  −7 06
16. OSC Bremerhaven (N)  7  1  2  4 009:150  −6 05
17. FC Union 60 Bremen  7  1  1  5 010:200 −10 04
18. Werder Bremen III  8  1  1  6 009:220 −13 04
Stand: Endstand[10]
Legende (N) Aufsteiger aus der Landesliga 2019/20: OSC Bremerhaven, Vatan Sport Bremen, TuS Komet Arsten

Tabelle nach Quotientenregelung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Spiele Punkte Ø Punkte
01. Brinkumer SVL 8 22 2,75
Bremer SVL
03. SFL Bremerhaven 8 19 2,38
04. Leher Turnerschaft 8 17 2,13
05. Vatan Sport Bremen 6 12 2,00
06. TuS Schwachhausen 6 10 1,67
07. ESC Geestemünde 8 13 1,63
08. Blumenthaler SV 8 12 1,50
09. TuS Komet Arsten 7 8 1,14
SV Hemelingen
11. SG Aumund-Vegesack 8 9 1,13
Habenhauser FV
13. SC Borgfeld 8 7 0,88
14. BSC Hastedt 8 6 0,75
Bremer TS Neustadt
16. OSC Bremerhaven 7 5 0,71
17. FC Union 60 Bremen 7 4 0,57
18. Werder Bremen III 8 4 0,50
L Nur zwei Vereine beantragten fristgerecht eine Regionalligalizenz.[11]

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2020/21 TuS Schwachhausen Brinkumer SV SFL Bremerhaven Bremer SV SV Hemelingen Blumenthaler SV SC Borgfeld SG Aumund-Vegesack ESC Geestemünde BSC Hastedt Leher Turnerschaft FC Union 60 Bremen Bremer TS Neustadt Habenhauser FV Werder Bremen III OSC Bremerhaven Vatan Spor Bremen TuS Komet Arsten
TuS Schwachhausen 1:2 7:2 1:2
Brinkumer SV 4:1 3:2 3:0 1:0
SFL Bremerhaven 4:1 5:3 3:2 1:0
Bremer SV 1:1 2:1 2:1 4:3
SV Hemelingen 1:4 0:9 5:3 1:1 7:1
Blumenthaler SV 2:2 2:2 6:1 1:1
SC Borgfeld 0:7 2:3 4:3 0:3
SG Aumund-Vegesack 2:2 0:2 4:1
ESC Geestemünde 3:5 2:2 4:2
BSC Hastedt 2:3 1:2 2:0 3:1 3:4
Leher Turnerschaft 0:1 4:1 2:0 4:1
FC Union 60 Bremen 2:2 0:4 0:3
Bremer TS Neustadt 4:5 3:6 3:1
Habenhauser FV 0:3 2:0 5:2 2:1
Werder Bremen III 1:2 0:1 1:7 1:1
OSC Bremerhaven 0:4 0:3 1:2 3:0 1:1
Vatan Sport Bremen 2:1 3:1 4:0
TuS Komet Arsten 1:1 2:1 3:0
Stand: Endstand[10]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bremen-Liga startet am Panzenberg, bremerfv.de, abgerufen am 12. August 2020
  2. Außerordentlicher Verbandstag beschließt Saisonabbruch, bremerfv.de, abgerufen am 22. Juni 2020
  3. Regionalliga Nord der Herren, nordfv.de, abgerufen am 22. Juni 2020
  4. Komplettabsage: In Bremen und dem Saarland rollt kein Ball, kicker.de, abgerufen am 27. Oktober 2020
  5. Coronaverordnung: Hinrunde im Herrenbereich wird verlängert, bremerfv.de, abgerufen am 20. Dezember 2020
  6. Ostern im Blick: In Bremen geht es frühestens am 1. April weiter, kicker.de, abgerufen am 26. Januar 2021
  7. Abbruch und Annullierung: Mitte April soll in Bremen der Vorhang fallen, kicker.de, abgerufen am 25. März 2021
  8. Abbruch nun auch in Bremen beschlossen, kicker.de, abgerufen am 13. April 2021
  9. Regionalliga Nord: Keine Absteiger – Havelse in der Relegation?, kicker.de, abgerufen am 26. April 2021
  10. a b Tabelle und Spielplan, weltfussball.de, abgerufen am 13. April 2021
  11. Melderekord für die neue Saison, nordfv.de, abgerufen am 5. April 2021