Fußball-Europameisterschaft 2008/Deutschland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel behandelt die deutsche Fußballnationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz.

EM-Qualifikation 2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 TschechienTschechien Tschechien 12 9 2 1 27:05 29
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 12 8 3 1 35:07 27
3 IrlandIrland Irland 12 4 5 3 17:14 17
4 SlowakeiSlowakei Slowakei 12 5 1 6 33:23 16
5 WalesWales Wales 12 4 3 5 18:19 15
6 Zypern RepublikZypern Zypern 12 4 2 6 17:24 14
7 San MarinoSan Marino San Marino 12 0 0 12 02:57 00

Spielergebnisse

02.09.200600 Stuttgart Deutschland00 Irland 1:0 (0:0) Tore: 1:0 L. Podolski (57.)
06.09.2006 Serravalle San Marino Deutschland00 0:13 (0:6)0 Tore: 0:1, 0:5, 0:8, 0:11 L. Podolski (12., 43., 64., 73.), 0:2, 0:7 B. Schweinsteiger (29., 47.), 0:3, 0:6 M. Klose (30., 45.+1'), 0:4 M. Ballack (35.), 0:9, 0:10 T. Hitzlsperger (66., 72.), 0:12 M. Friedrich (87.), 0:13 B. Schneider (90.)
11.10.2006 Bratislava Slowakei Deutschland 1:4 (0:3) Tore: 0:1, 1:4 L. Podolski (13., 72.), 0:2 M. Ballack (25.), 0:3 B. Schweinsteiger (36.), 1:3 S. Varga
15.11.2006 Nikosia Zypern Deutschland 1:1 (1:1) Tore: 1:0 M. Ballack (16.), 1:1 I. Okkas (43.)
24.03.2007 Prag Tschechien Deutschland 1:2 (0:1) Tore: 0:1, 0:2 K. Kurányi (42., 62.), 1:2 M. Baroš (77.)
02.06.2007 Nürnberg Deutschland San Marino 6:0 (1:0) Tore: 1:0 K. Kurányi (45.), 2:0 M. Jansen (52.), 3:0 T. Frings (56.), 4:0, 5:0 M. Gómez (63., 65.), 6:0 C. Fritz (67.)
06.06.2007 Hamburg Deutschland Slowakei 2:1 (2:1) Tore: 1:0 J. Ďurica (10., ET), 1:1 C. Metzelder (20., ET), 2:1 T. Hitzlsperger (43.)
08.09.2007 Cardiff Wales Deutschland 0:2 (0:1) Tore: 0:1, 0:2 M. Klose (5., 60.)
12.10.2007 Dublin Irland Deutschland 0:0
17.10.2007 München Deutschland Tschechien 0:3 (0:2) Tore: 0:1 L. Sionko (2.), 0:2 M. Matějovský (23.), 0:3 J. Plašil (63.)
17.11.2007 Hannover Deutschland Zypern 4:0 (2:0) Tore: 1:0 C. Fritz (2.), 2:0 M. Klose (20.), 3:0 L. Podolski (53.), 4:0 T. Hitzlsperger (82.)
21.11.2007 Frankfurt a. M.00 Deutschland Wales 0:0

Aufgebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundestrainer Joachim Löw gab das vorläufige Aufgebot am 16. Mai 2008 auf der Zugspitze bekannt, aus dem am 28. Mai folgende drei Spieler gestrichen wurden: Marko Marin, Patrick Helmes und Jermaine Jones.

Nummer/Name Verein vor EM-Beginn Geburtstag Sp. Tor Yellow card.svg Yellow card.svgRed card.svg Red card.svg
Torhüter
23 René Adler Bayer Leverkusen 15.01.1985 0 0 0 0 0
12 Robert Enke Hannover 96 24.08.1977 0 0 0 0 0
01 Jens Lehmann FC Arsenal 10.11.1969 6 0 1 0 0
Abwehr
03 Arne Friedrich Hertha BSC 29.05.1979 4 0 1 0 0
04 Clemens Fritz Werder Bremen 07.12.1980 4 0 0 0 0
02 Marcell Jansen Bayern München 04.11.1985 5 0 0 0 0
16 Philipp Lahm Bayern München 11.11.1983 6 1 1 0 0
17 Per Mertesacker Werder Bremen 29.09.1984 6 0 0 0 0
21 Christoph Metzelder Real Madrid 05.11.1980 6 0 0 0 0
05 Heiko Westermann FC Schalke 04 14.08.1983 0 0 0 0 0
Mittelfeld
13 Michael Ballack (C)Kapitän der Mannschaft FC Chelsea 26.09.1976 6 2 2 0 0
18 Tim Borowski Werder Bremen 02.05.1980 2 0 0 0 0
08 Torsten Frings Werder Bremen 22.11.1976 5 0 0 0 0
15 Thomas Hitzlsperger VfB Stuttgart 05.04.1982 5 0 0 0 0
19 David Odonkor Betis Sevilla 21.02.1984 1 0 0 0 0
06 Simon Rolfes Bayer Leverkusen 21.01.1982 2 0 0 0 0
07 Bastian Schweinsteiger Bayern München 01.08.1984 5 2 1 0 1
14 Piotr Trochowski Hamburger SV 22.03.1984 0 0 0 0 0
Angriff
09 Mario Gómez VfB Stuttgart 10.07.1985 4 0 0 0 0
11 Miroslav Klose Bayern München 09.06.1978 6 2 0 0 0
22 Kevin Kurányi FC Schalke 04 02.03.1982 3 0 0 0 0
10 Oliver Neuville Borussia Mönchengladbach 01.05.1973 1 0 0 0 0
20 Lukas Podolski Bayern München 04.06.1985 6 3 0 0 0
Trainer
Joachim Löw 03.02.1960
Co-Trainer
Hansi Flick 24.02.1965
Torwarttrainer
Andreas Köpke 12.03.1962

Spiele Deutschlands[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quartier der Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Nationalmannschaft bereitete sich zunächst ab dem 19. Mai 2008 für elf Tage im Arabella Golf Resort ‚Son Vida‘ in Palma auf die Europameisterschaft vor. In den ersten vier Tagen waren die Familien der Spieler eingeladen, wie es bereits vor der WM 2006 der Fall war, als die engsten Angehörigen mit auf Sardinien waren. Die Trainingseinheiten während der Vorbereitung fanden wie schon vor der Europameisterschaft 2000 im Stadion Son Moix von RCD Mallorca statt.

Nach dem Trainingslager auf Mallorca bezog die Mannschaft am 30. Mai 2008 ihr EM-Quartier im Fünf-Sterne-Hotel Giardino Relais & Chateaux im schweizerischen Ascona. Trainingsgelände während der EM war das Centro Sportivo im nahegelegenen Tenero.

Vorbereitungsspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor Beginn des Europameisterschaftsturniers bestritt die Nationalmannschaft zwei Testspiele, gegen Weißrussland am 27. Mai und gegen Serbien am 31. Mai 2008. Gegen Weißrussland kam das Team in Kaiserslautern über ein 2:2 nicht hinaus. Die Tore erzielten für Deutschland Miroslav Klose und Wladimir Korytko per Eigentor und für Weißrussland Witaly Bulyga (2). Im zweiten Vorbereitungsspiel gegen Serbien tat man sich anfänglich schwer, kam aber nach einem Rückstand zur Halbzeit durch Tore von Oliver Neuville und Michael Ballack zu einem Sieg (2:1).

Europameisterschafts-Endrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Details siehe Fußball-Europameisterschaft 2008/Gruppe B und Fußball-Europameisterschaft 2008/Finalrunde

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1 KroatienKroatien Kroatien 3 3 0 0 4:1 +3 9
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 3 2 0 1 4:2 +2 6
*3* OsterreichÖsterreich Österreich 3 0 1 2 1:3 −2 1
*4* PolenPolen Polen 3 0 1 2 1:4 −3 1
* Für die Platzierung ist hier die Tordifferenz aus allen Gruppenspielen maßgeblich (siehe Modus).
08. Juni 2008 um 20:45 Uhr in Klagenfurt (Wörthersee Stadion)
Deutschland Polen 2:0 (1:0)
12. Juni 2008 um 18:00 Uhr in Klagenfurt (Wörthersee Stadion)
Kroatien Deutschland 2:1 (1:0)
16. Juni 2008 um 20:45 Uhr in Wien (Ernst-Happel-Stadion)
Österreich Deutschland 0:1 (0:0)

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Do., 19. Juni 2008 um 20:45 Uhr in Basel (St. Jakob-Park)
PortugalPortugal Portugal DeutschlandDeutschland Deutschland 2:3 (1:2)

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mi., 25. Juni 2008 um 20:45 Uhr in Basel (St. Jakob-Park)
DeutschlandDeutschland Deutschland TurkeiTürkei Türkei 3:2 (1:1)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

So., 29. Juni 2008 um 20:45 Uhr in Wien (Ernst-Happel-Stadion)
DeutschlandDeutschland Deutschland SpanienSpanien Spanien 0:1 (0:1)