Fußball-Oberliga Niederrhein 2017/18

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oberliga Niederrhein 2017/18
Logo des Fußballverbandes Niederrhein
Meister SV Straelen
Aufsteiger SV Straelen
Absteiger VfR Fischeln
Cronenberger SC
FSV Vohwinkel
Düsseldorfer SC 99
Mannschaften 018
Spiele 306
Tore 1.145  (ø 3,74 pro Spiel)
Oberliga Niederrhein 2016/17
Regionalliga West 2017/18
2 Staffeln der
Landesliga Niederrhein

Die Saison 2017/18 der Oberliga Niederrhein war die 62. Spielzeit der Fußball-Oberliga Niederrhein und die sechste als fünfthöchste Spielklasse in Deutschland unter Oberliga-Status.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine bzw. deren Spielorte der Oberliga Niederrhein 2017/18

Für die Spielzeit qualifizierten sich folgende Mannschaften:

Abschlusstabelle[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SV Straelen (N)  34  21  7  6 081:360 +45 70
 2. SpVg Schonnebeck  34  20  9  5 078:410 +37 69
 3. VfB Homberg  34  18  9  7 075:450 +30 63
 4. Sportfreunde Baumberg1  34  17  7  10 078:510 +27 58
 5. TV Jahn Hiesfeld  34  16  8  10 066:480 +18 56
 6. Schwarz-Weiß Essen  34  17  5  12 070:550 +15 56
 7. Ratingen 04/19  34  17  4  13 074:450 +29 55
 8. SSVg Velbert  34  15  10  9 067:460 +21 55
 9. SC Düsseldorf-West  34  15  7  12 068:670  +1 52
10. 1. FC Bocholt  34  14  8  12 065:500 +15 50
11. 1. FC Monheim (N)  34  15  5  14 064:580  +6 50
12. VfB Speldorf (N)  34  13  8  13 064:670  −3 47
13. VfB 03 Hilden  34  11  10  13 062:680  −6 43
14. TuRU Düsseldorf  34  11  7  16 040:650 −25 40
15. VfR Fischeln  34  8  6  20 061:920 −31 30
16. Cronenberger SC  34  8  6  20 042:840 −42 30
17. FSV Vohwinkel (N)  34  7  4  23 054:101 −47 25
18. Düsseldorfer SC 99 (N)  34  2  2  30 036:126 −90 08
Legende
Aufsteiger in die Regionalliga West 2018/19
Absteiger in die Landesligen 2018/19
(N) Aufsteiger aus den Landesligen
1 Die Sportfreunde Baumberg beantragten keine Lizenz für die Regionalliga West.[2]

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2017/18 SpVg Schonnebeck 1. FC Bocholt VfR Fischeln SSVg Velbert TV Jahn Hiesfeld VfB Homberg Ratingen 04/19 SC Düsseldorf-West VfB 03 Hilden TuRU Düsseldorf Sportfreunde Baumberg Schwarz-Weiß Essen Cronenberger SC FSV Vohwinkel Düsseldorfer SC 99 SV Straelen VfB Speldorf 1. FC Monheim
SpVg Schonnebeck 3:1 3:2 2:2 0:1 1:1 2:1 1:4 2:1 4:1 3:0 1:4 3:0 5:1 10:2 1:1 4:2 3:0
1. FC Bocholt 1:1 7:1 1:2 0:2 1:1 3:0 5:2 2:1 1:1 0:4 2:2 2:0 3:0 2:0 0:1 1:0 4:2
VfR Fischeln 0:1 3:3 1:4 2:5 0:1 1:5 4:2 2:2 1:2 0:1 3:1 2:2 3:5 4:1 1:2 3:4 2:4
SSVg Velbert 1:0 1:1 1:1 1:0 3:1 2:0 1:1 6:5 0:1 1:3 2:0 1:3 1:1 6:2 0:0 3:0 5:0
TV Jahn Hiesfeld 1:1 2:1 4:2 1:2 2:3 2:1 2:2 4:0 2:2 0:2 2:0 1:1 3:2 1:0 3:3 0:0 1:2
VfB Homberg 2:2 2:1 3:0 4:1 3:0 4:1 0:0 1:1 1:0 0:2 3:2 2:2 3:0 4:3 3:0 1:4 1:1
Ratingen 04/19 2:3 3:1 2:1 1:1 1:3 2:0 1:3 4:1 1:2 2:1 2:0 4:1 1:2 3:1 0:1 2:1 4:0
SC Düsseldorf-West 0:2 0:5 1:1 2:1 3:2 2:2 1:1 0:3 4:2 1:3 2:1 3:0 2:1 5:1 1:2 2:4 1:5
VfB 03 Hilden 1:2 1:4 5:1 2:2 2:2 2:1 2:1 0:0 1:1 1:0 4:2 4:3 3:1 4:2 1:1 0:2 0:0
TuRU Düsseldorf 1:2 2:2 1:4 0:0 0:3 3:4 0:2 0:1 2:1 0:3 1:0 1:1 4:3 4:3 0:3 1:2 3:2
Sportfreunde Baumberg 2:2 0:1 4:0 0:4 0:0 2:1 0:2 5:0 3:1 1:1 3:4 1:1 8:2 3:2 2:1 3:4 1:1
Schwarz-Weiß Essen 3:2 1:0 1:1 2:3 2:1 1:3 0:3 4:0 4:1 3:0 5:4 1:0 2:1 3:2 4:2 3:0 0:0
Cronenberger SC 1:2 1:3 1:3 2:0 1:4 0:3 1:4 0:7 1:4 2:0 1:2 3:3 1:0 5:2 0:2 0:6 1:3
FSV Vohwinkel 1:1 3:0 3:2 4:3 3:4 0:8 0:3 3:7 4:3 0:1 1:4 1:4 4:1 3:5 0:3 1:1 1:4
Düsseldorfer SC 99 0:4 1:3 0:3 1:6 0:4 1:3 0:12 0:3 1:1 0:1 1:1 0:3 1:2 1:0 1:4 1:2 0:4
SV Straelen 1:1 2:1 8:0 2:0 1:3 2:1 1:1 3:1 0:1 3:0 4:3 1:1 5:1 2:1 5:0 1:3 6:0
VfB Speldorf 0:1 3:3 2:5 0:0 3:1 3:3 1:1 1:3 1:1 1:2 3:6 2:1 0:1 2:2 3:1 0:6 4:0
1. FC Monheim 0:3 2:0 1:2 2:1 2:0 0:2 3:1 1:2 6:2 4:0 1:1 0:3 1:2 3:0 5:0 1:2 4:0

Aufstiegsspiele zur neuen Oberliga-Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den letzten Aufstiegsplatz ermittelten die beiden Tabellendritten der beiden Landesligastaffeln in Entscheidungsspielen. Dabei qualifizierten sich aus der Staffel 1 der SC Union Nettetal und aus der Staffel 2 die Sportfreunde Niederwenigern.[3]

Datum Ergebnis


6. Juni 2018, 19:30 Uhr Sportfreunde Niederwenigern 1:0 (1:0)  SC Union Nettetal
9. Juni 2018, 17:00 Uhr SC Union Nettetal 1:0 (1:0)
6:4 n. E.
 Sportfreunde Niederwenigern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oberliga Niederrhein – Spieltag / Tabelle. In: kicker.de. Kicker-Sportmagazin, abgerufen am 4. Juni 2018.
  2. Stefan Loyda: Kehrtwende in der Regionalliga-Lizenzfrage. RevierSport, abgerufen am 28. März 2018.
  3. Spielbericht Niederwenigern – Nettetal. In: fupa.net. FuPa, Juni 2018, abgerufen am 4. Juni 2018.