Fußball-Ozeanienmeisterschaft der Frauen 2022

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fußball-Ozeanienmeisterschaft der Frauen 2022
OFC Women’s Nations Cup 2022
Anzahl Nationen (von 9 Bewerbern)
Ozeanienmeister Papua-Neuguinea Papua-Neuguinea (1. Titel)
Austragungsort Fidschi Fidschi
Eröffnungsspiel 13. Juli 2022
Turnierende 30. Juli 2022
Spiele 17
Tore 49 (⌀: 2,88 pro Spiel)
Torschützenkönigin Papua-Neuguinea Meagen Gunemba, Papua-Neuguinea Ramona Padio, Samoa Jayda Stewart (je 5)
Gelbe Karten 24 (⌀: 1,41 pro Spiel)
Gelb-Rote Karten 0
Rote Karten 0

Die Fußball-Ozeanienmeisterschaft der Frauen 2022 (englisch OFC Women's Nations Cup) war die zwölfte Ausspielung einer ozeanischen Kontinentalmeisterschaft im Frauenfußball und fand in der Zeit vom 13. bis 30. Juli 2022 in Fidschi und damit zum ersten Mal dort statt. Organisiert wurde das Turnier von der Oceania Football Confederation (OFC). Erstmals fand die Endrunde mit neun Teilnehmern statt. Neben Titelverteidiger Neuseeland nahm nur Amerikanisch-Samoa nicht teil. Neuseeland verzichtete auf die Teilnahme, da die Mannschaft bereits als Co-Gastgeber für die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2023 qualifiziert ist, und Amerikanisch-Samoa wegen der anhaltenden COVID-19-Pandemie. Die neun Teilnehmer spielten zunächst in drei Dreiergruppen im Jeder-gegen-Jeden-Modus. Die Gruppensieger und -zweiten sowie die beiden besten Dritten qualifizierten sich für die K.-o.-Runde. Der Sieger der Meisterschaft qualifizierte sich als Vertreter Ozeaniens für das interkontinentale Play-Off-Turnier. Da Titelverteidiger Neuseeland nicht teilnahm und die neun Teilnehmer bisher die Ozeanienmeisterschaft nicht gewinnen konnten, gibt es mit Papua-Neuguinea einen neuen Ozeanienmeister.

Spielstätte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Spiele finden im HFC Bank Stadium in Suva statt.

Das Turnier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gruppenauslosung fand am 10. Mai 2022 statt.[1] Die neun Mannschaften wurden anhand der FIFA-Weltrangliste vom März 2022 auf 3 Töpfe aufgeteilt:

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Zeitangaben entsprechen UTC+12.

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Samoa Samoa  2  2  0  0 003:000  +3 06
 2. Cookinseln Cookinseln  2  0  1  1 001:200  −1 01
 3. Tonga Tonga  2  0  1  1 001:300  −2 01
Mi., 13. Juli 2022, 19:00
Samoa Tonga 2:0 (1:0)
Sa., 16. Juli 2022, 19:00
Tonga Cookinseln 1:1 (0:0)
Di., 19. Juli 2022, 19:00
Cookinseln Samoa 0:1 (0:1)

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Papua-Neuguinea Papua-Neuguinea  2  2  0  0 005:200  +3 06
 2. Tahiti Tahiti  2  0  1  1 001:200  −1 01
 3. Vanuatu Vanuatu  2  0  1  1 001:300  −2 01
Do., 14. Juli 2022, 16:00
Vanuatu Papua-Neuguinea 1:3 (0:1)
So., 17. Juli 2022, 16:00
Papua-Neuguinea Tahiti 2:1 (1:0)
Mi., 20. Juli 2022, 16:00
Tahiti Vanuatu 0:0

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Fidschi Fidschi  2  1  1  0 004:200  +2 04
 2. Salomonen Salomonen  2  0  2  0 003:300  ±0 02
 3. Neukaledonien Neukaledonien  2  0  1  1 003:500  −2 01
Do., 14. Juli 2022, 19:00
Salomonen Fidschi 1:1 (1:1)
So., 17. Juli 2022, 19:00
Fidschi Neukaledonien 3:1 (2:0)
Mi., 20. Juli 2022, 19:00
Neukaledonien Salomonen 2:2 (0:1)

Rangliste der Gruppendritten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Neukaledonien Neukaledonien  2  0  1  1 003:500  −2 01
 2. Tonga Tonga  2  0  1  1 001:300  −2 01
 3. Vanuatu Vanuatu  2  0  1  1 001:300  −2 01

Tonga Zweiter aufgrund der Fairplay-Wertung (Tonga erhielt keine, Vanuatu drei Gelbe Karten)

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sa. 23. Juli 2022, 16:30
Samoa Neukaledonien 4:2 (1:1)
Sa. 23. Juli 2022, 19:30
Papua-Neuguinea Tonga 3:3 n. V.; 3:2 i. E. (2:2, 0:2)
So. 24. Juli 2022, 16:00
Fidschi Cookinseln 2:0 (1:0)
So. 24. Juli 2022, 19:30
Tahiti Salomoninseln 0:1 (0:1)

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mi., 27. Juli 2022, 16:00
Samoa Papua-Neuguinea 0:3 (0:1)
Mi., 27. Juli 2022, 19:30
Fidschi Salomoninseln 3:1 (2:1)

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sa. 30. Juli 2022, 16:00
Samoa Salomoninseln 1:1; 5:6 i. E. (1:1)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papua-Neuguinea Fidschi
Papua-Neuguinea
Sa. 30. Juli 2022, 16:00 um 19:00 Uhr in Suva (HFC Bank Stadium)
Ergebnis: 2:1 (2:1)
Schiedsrichterin: Salomonen Shama Maemae
Spielbericht
Fidschi


Faith Kasiray • Lavina Hola, Margret Joseph, Olivia Upaupa (Gloria Laeli/90.), Lucy Maino • Ramona Padio, Rumona Morris, Rayleen Bauelua • Meagen Gunemba, Marie Kaipu (Sonia Embahe/60.), Charlie Yandin (Arnolda Dou/77.)
Cheftrainerin: EnglandEngland Nicola Demaine
Seruwaia Vasuitoga (Selai Tikoisuva/29.) • Filomena Racea, Veniana Ranadi, Maria Veronika • Mereoni Tora (Adi Bakaniceva/89.), Cema Nasau, Koleta Likuculacula (Adi Volitikoro/89.), Jotivini Tabua (Luisa Tamanitoakula/72.), Sofi Diyalowai, Vanisha Kumar • Trina Davis
Cheftrainerin: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Cole
Tor nach 17 Minuten 17′ Meagen Gunemba
Tor nach 27 Minuten 27′ Ramona Padio


Tor nach 42 Minuten 42′ Cema Nasau
Gelbe Karten Trina Davis

Beste Torschützinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Spielerin Tore
1 Papua-Neuguinea Meagen Gunemba 5
Papua-Neuguinea Ramona Padio 5
Samoa Jayda Stewart 5
4 Fidschi Sofi Diyalowai 3
Fidschi Cema Nasau 3
Samoa Monique Fischer 3
7 Fidschi Luisa Tamanitoakula 2
Neukaledonien Jennifer Neporo 2
Neukaledonien Sarah Uregei 2
Papua-Neuguinea Charlie Yandin 2
Salomonen Mary Maefiti 2
Salomonen Ileen Pegi 2
Tonga Jazmine Loto'aniu 2
14 Cookinseln Lyric Davison 1
Fidschi Alisa Hussein 1
Fidschi Vanessa Kumar 1
Neukaledonien Jackie Pahoa 1
Papua-Neuguinea Marie Kaipu 1
Salomonen Jemina David 1
Salomonen Almah Gogni 1
Tahiti Tahiamakouaki Tamarii 1
Tonga Kiana Swift 1
Tonga Daviana Vaka 1
Vanuatu Vanessa Keletia 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. OFC Women’s Nations Cup set down for July in Fiji. In: oceaniafootball.com. OFC, 29. April 2022, abgerufen am 23. Juni 2022.