Fußball-Regionalliga 2017/18

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regionalliga 2017/18
Geografische Einteilung der Regionalligen zur Saison 2017/18
Mannschaften 3 × 18 (Nord, Nordost, West)
2 × 19 (Bayern, Südwest)
Spiele 3 × 306 (Nord, Nordost, West)
2 × 342 (Bayern, Südwest)  + 6 Relegationsspiele
Regionalliga 2016/17
3. Liga 2017/18

Die Saison 2017/18 der Regionalliga wird die zehnte Saison der Fußball-Regionalliga als vierthöchste Spielklasse in Deutschland sein.

Regionalligen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufstiegsspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An den Aufstiegsspielen zur 3. Liga nehmen die Meister der fünf Regionalligen und der Vizemeister der Regionalliga Südwest teil. Die Sieger der drei ausgelosten Aufstiegsspiele mit Hin- und Rückspiel steigen auf. Ein Aufeinandertreffen der beiden Qualifikanten der Regionalliga Südwest ist nicht möglich.

Bei einem Teilnahmeverzicht von Mannschaften, oder falls sich aus einer Regionalliga keine Mannschaft sportlich qualifiziert, werden Freilose vergeben.

Die Hinspiele finden am 24. Mai und die Rückspiele am 27. Mai und 2018 statt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aufstiegsspiele zur 3. Liga am 24. und 27. Mai. In: DFB - Deutscher Fußball-Bund e.V. (dfb.de [abgerufen am 10. Dezember 2017]).