Fußball-Regionalliga 2017/18

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Regionalliga 2017/18
Geografische Einteilung der Regionalligen zur Saison 2017/18
Mannschaften 3 × 18 (Nord, Nordost, West)
2 × 19 (Bayern, Südwest)
Spiele 3 × 306 (Nord, Nordost, West)
2 × 342 (Bayern, Südwest)  + 6 Relegationsspiele
Regionalliga 2016/17
3. Liga 2017/18

Die Saison 2017/18 der Regionalliga war die zehnte Saison der Fußball-Regionalliga als vierthöchste Spielklasse in Deutschland.

Regionalligen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufstiegsspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An den Aufstiegsspielen zur 3. Liga nahmen die Meister der fünf Regionalligen und der Vizemeister der Regionalliga Südwest teil. Die Sieger der drei ausgelosten Aufstiegsspiele mit Hin- und Rückspiel stiegen auf.

Folgende Mannschaften qualifizierten sich sportlich für die Aufstiegsspiele:

Die Auslosung fand am 7. April 2018 in der Halbzeitpause der Drittliga-Partie zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem Karlsruher SC statt. Ein Aufeinandertreffen der beiden Qualifikanten der Regionalliga Südwest war nicht möglich. Um Wettbewerbsverzerrungen in den letzten Saisonspielen zu vermeiden, wurden die beiden Südwest-Vertreter erst am 27. April fest zugelost.[1]

Die Hinspiele fanden am 24. Mai und die Rückspiele am 27. Mai 2018 statt.[2]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
1. FC Saarbrücken  1. FC Saarbrücken 4:5 TSV 1860 München TSV 1860 München 2:3 (1:1) 2:2 (1:0)
SC Weiche Flensburg 08  SC Weiche Flensburg 08 2:3 Energie Cottbus Energie Cottbus 2:3 (0:3) 0:0
KFC Uerdingen 05  KFC Uerdingen 05 3:0 SV Waldhof Mannheim SV Waldhof Mannheim 1:0 (0:0) 2:01
1 Das Rückspiel SV Waldhof Mannheim gegen KFC Uerdingen wurde nach 81 Minuten beim Stand von 1:2 zunächst für 20 Minuten unterbrochen, nach dem Versuch des Wiederanpfiffs schlussendlich abgebrochen. Grund dafür waren Fans des SV Waldhof Mannheim, die Pyrotechnik einsetzten. Das DFB-Sportgericht wertete die Partie am 29. Mai 2018 rückwirkend mit 0:2 aus Sicht der Mannheimer.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aufstiegsspiele zur 3. Liga: Auslosung am 7. April live im MDR. In: dfb.de. DFB, abgerufen am 25. März 2018.
  2. Aufstiegsspiele zur 3. Liga am 24. und 27. Mai. In: dfb.de. DFB, abgerufen am 10. Dezember 2017.
  3. Sportgericht wertet abgebrochenes Spiel mit 2:0 für KFC Uerdingen. In: dfb.de. DFB, abgerufen am 29. Mai 2018.