Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Portugal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel behandelt die portugiesische Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Portugal erreichte in seiner Qualifikationsgruppe den ersten Platz. Pauleta war mit elf Treffern erfolgreichster Torschütze. Cristiano Ronaldo zweiterfolgreichster mit sieben Toren.

Rang Land Tore Punkte
1 PortugalPortugal Portugal 35:5 30
2 SlowakeiSlowakei Slowakei 24:8 23
3 RusslandRussland Russland 23:12 23
4 EstlandEstland Estland 16:17 17
5 LettlandLettland Lettland 18:21 15
6 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 13:23 8
7 LuxemburgLuxemburg Luxemburg 5:48 0

Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Spielort Gegner Ergebnis Torschützen
04.09.2004 Riga LettlandLettland Lettland 2:0 Ronaldo 57', Pauleta 58'
08.09.2004 Leiria EstlandEstland Estland 4:0 Ronaldo 75', Postiga 83', 90+1', Pauleta 86'
09.10.2004 Vaduz LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 2:2 Burgmeier 48', T. Beck 76', Pauleta 23', Hasler 39' (Eigentor)
13.10.2004 Lissabon RusslandRussland Russland 7:1 Pauleta 26', Ronaldo 39', 69', Deco 45', Arschawin 79', Simão 82', Petit 89', 90+2'
17.11.2004 Luxemburg LuxemburgLuxemburg Luxemburg 0:5 Federspiel 11' (Eigentor), Ronaldo 28', Maniche 52', Pauleta 67', 82'
30.03.2005 Bratislava SlowenienSlowenien Slowakei 1:1 Karhan 8' (Elfmeter), Postiga 62'
04.06.2005 Lissabon SlowenienSlowenien Slowakei 2:0 Meira 21', Ronaldo 42'
08.06.2005 Tallinn EstlandEstland Estland 0:1 Ronaldo 32'
09.03.2005 Faro LuxemburgLuxemburg Luxemburg 6:0 Andrade 24', Carvalho 30', Pauleta 38', 57', Simão 80', 85'
07.09.2005 Moskau RusslandRussland Russland 0:0
08.10.2005 Aveiro LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 2:1 Benjamin Fischer 32', Pauleta 48', Nuno Gomes 85'
12.10.2005 Porto LettlandLettland Lettland 3:0 Pauleta 20', 22', Viana 86'

Portugiesisches Aufgebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Name Verein vor WM-Beginn Geburtstag Spiele Tore Yellow card.svg Yellowred card.svg Red card.svg
Torhüter
1 Ricardo PortugalPortugal Sporting Lissabon 11.02.1976 7 0 1 0 0
12 Quim PortugalPortugal Benfica Lissabon 13.11.1975 0 0 0 0 0
22 Paulo Santos* PortugalPortugal Sporting Braga 11.12.1972 0 0 0 0 0
Abwehrspieler
2 Paulo Ferreira EnglandEngland FC Chelsea 18.01.1979 3 0 1 0 0
3 Marco Caneira PortugalPortugal Sporting Lissabon 09.02.1979 1 0 0 0 0
4 Ricardo Costa PortugalPortugal FC Porto 16.05.1981 1 0 1 0 0
5 Fernando Meira DeutschlandDeutschland VfB Stuttgart 05.06.1978 7 0 0 0 0
13 Miguel SpanienSpanien FC Valencia 04.01.1980 6 0 1 0 0
14 Nuno Valente EnglandEngland FC Everton 12.09.1974 6 0 2 0 0
16 Ricardo Carvalho EnglandEngland FC Chelsea 18.05.1978 6 0 2 0 0
Mittelfeldspieler
6 Costinha RusslandRussland FK Dynamo Moskau 01.12.1974 5 0 3 1 0
7 Luís Figo (C)Kapitän der Mannschaft ItalienItalien Inter Mailand 04.11.1972 7 0 1 0 0
8 Petit PortugalPortugal Benfica Lissabon 25.09.1976 6 0 2 0 0
10 Hugo Viana SpanienSpanien FC Valencia 15.01.1983 2 0 0 0 0
11 Simão Sabrosa PortugalPortugal Benfica Lissabon 31.10.1979 7 1 0 0 0
18 Maniche EnglandEngland FC Chelsea 11.11.1977 7 2 2 0 0
19 Tiago FrankreichFrankreich Olympique Lyon 02.05.1981 5 0 0 0 0
20 Deco SpanienSpanien FC Barcelona 27.08.1977 4 1 2 1 0
Stürmer
9 Pauleta FrankreichFrankreich Paris St. Germain 28.04.1973 6 1 1 0 0
15 Luís Boa Morte EnglandEngland FC Fulham 04.08.1977 1 0 1 0 0
17 Cristiano Ronaldo EnglandEngland Manchester United 05.02.1985 6 1 1 0 0
21 Nuno Gomes PortugalPortugal Benfica Lissabon 05.07.1976 2 1 1 0 0
23 Hélder Postiga FrankreichFrankreich AS Saint-Étienne 02.08.1982 3 0 0 0 0
Trainer
BrasilienBrasilien Luiz Felipe Scolari 09.11.1948

* Paulo Santos wurde für den verletzten Bruno Vale nachnominiert.

Quartier der Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ankunft der Portugiesen in Marienfeld

Die Mannschaft hatte ihr Quartier in Marienfeld im Hotel Klosterpforte.

Spiele Portugals[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sonntag, 11. Juni 2006, 21 Uhr in Köln
    AngolaAngola Angola – PortugalPortugal Portugal 0:1 (0:1)
  • Samstag, 17. Juni 2006, 15 Uhr in Frankfurt
    PortugalPortugal Portugal – IranIran Iran 2:0 (0:0)
  • Mittwoch, 21. Juni 2006, 16 Uhr in Gelsenkirchen
    PortugalPortugal Portugal – MexikoMexiko Mexico 2:1 (2:1)

Details siehe Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Gruppe D

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sonntag, 25. Juni, 21 Uhr in Nürnberg
    PortugalPortugal Portugal – NiederlandeNiederlande Niederlande 1:0 (1:0)

Details siehe Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Achtelfinale

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Samstag, 1. Juli 2006, 17 Uhr in Gelsenkirchen
    EnglandEngland England – PortugalPortugal Portugal 0:0 n.V., 1:3 i.E.

Details siehe Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Viertelfinale

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mittwoch, 5. Juli 2006, 21 Uhr in München
    PortugalPortugal Portugal – FrankreichFrankreich Frankreich 0:1 (0:1)

Details siehe Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Halbfinale

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Samstag, 8. Juli, 21 Uhr in Stuttgart
    DeutschlandDeutschland Deutschland – PortugalPortugal Portugal 3:1 (0:0)

Details siehe Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Spiel um Platz drei