Fußball bei den Militärweltspielen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Football pictogram.svg

Fußball gehört bei den Militärweltspielen zu den Sportarten, die seit 1995 ständig im Programm der Spiele waren. Teilnehmer sind die Militär-Nationalmannschaften der im internationalen Militärsport-Weltverband organisierten Länder. Das Turnier wird im 4-Jahres-Rhythmus ausgespielt und löste die von 1946 bis 2005 ausgetragene Fußball-Militärweltmeisterschaft ab. Der Sieger des Turniers trug für vier Jahre den Titel "Fußball-Militärweltmeister". Allerdings finden seit 2013 wieder separate, von der CISM organisierte und veranstaltete Militär-WM´s statt, weshalb die Gewinner der CISM World Football Trophy ab 2013 wieder den Titel "Fußball-Militärweltmeister" trägt und nicht der Goldmedaillen-Gewinner. Ein Turnier im Frauenfußball wird seit 2007 ausgetragen. Auch hier fanden von 2008 bis 2010 noch drei separate WM-Turniere statt. Seit 2016 wird der Titel "Frauenfußball-Militärweltmeister" wieder bei einer eigenen WM, der "CISM Women's World Football Cup" ausgespielt, weshalb die Goldmedaillen-Gewinner ab den Spielen 2019 in Wuhan nicht mehr den diesen Titel trägt.

Die Turniere der Männer im Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Gastgeber Finale Spiel um Bronze
Gold Ergebnis Silber Bronze Ergebnis 4. Platz
1995
Details
Rom
(Italien)
FrankreichFrankreich
Frankreich
1:0 IranIran
Iran
Korea SudSüdkorea
Südkorea
1:0 Zypern RepublikZypern
Zypern
1999
Details
Zagreb
(Kroatien)
AgyptenÄgypten
Ägypten
3:3, 5:4 i.E. GriechenlandGriechenland
Griechenland
KroatienKroatien
Kroatien
2:0 DeutschlandDeutschland
Deutschland
2003
Details
Catania
(Italien)
Korea NordNordkorea
Nordkorea
3:2 AgyptenÄgypten
Ägypten
ItalienItalien
Italien
3:2 LitauenLitauen
Litauen
2007
Details
Hyderabad
(Indien)
AgyptenÄgypten
Ägypten
2:0 KamerunKamerun
Kamerun
Korea NordNordkorea
Nordkorea
2:0 KatarKatar
Katar
2011
Details
Rio de Janeiro
(Brasilien)
AlgerienAlgerien
Algerien
1:0 AgyptenÄgypten
Ägypten
BrasilienBrasilien
Brasilien
1:0 n.V. KatarKatar
Katar
2015
Details
Mungyeong
(Südkorea)
AlgerienAlgerien
Algerien
2:0 n.V OmanOman
Oman
Korea SudSüdkorea
Südkorea
3:2. AgyptenÄgypten
Ägypten
2019
Details
Wuhan
(China)

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

nach 6 Turnieren

Rang Land Goldmedaille Silbermedaille Bronzemedaille Gesamt
1 AgyptenÄgypten Ägypten 2 2 0 4
2 AlgerienAlgerien Algerien 2 0 0 2
3 Korea NordNordkorea Nordkorea 1 0 1 2
4 FrankreichFrankreich Frankreich 1 0 0 1
5 GriechenlandGriechenland Griechenland 0 1 0 1
IranIran Iran 0 1 0 1
KamerunKamerun Kamerun 0 1 0 1
OmanOman Oman 0 1 0 1
9 Korea SudSüdkorea Südkorea 0 0 2 2
10 BrasilienBrasilien Brasilien 0 0 1 1
ItalienItalien Italien 0 0 1 1
KroatienKroatien Kroatien 0 0 1 1

Die Turniere der Frauen im Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Gastgeber Finale Spiel um Bronze
Gold Ergebnis Silber Bronze Ergebnis 4. Platz
2007
Details
Hyderabad
(Indien)
Korea NordNordkorea
Nordkorea
5:0 DeutschlandDeutschland
Deutschland
FrankreichFrankreich
Frankreich
1:0 NiederlandeNiederlande
Niederlande
2011
Details
Rio de Janeiro
(Brasilien)
BrasilienBrasilien
Brasilien
5:0 DeutschlandDeutschland
Deutschland
NiederlandeNiederlande
Niederlande
2:0 FrankreichFrankreich
Frankreich
2015
Details
Mungyeong
(Südkorea)
BrasilienBrasilien
Brasilien
2:1 n.V. FrankreichFrankreich
Frankreich
Korea SudSüdkorea
Südkorea
3:0 NiederlandeNiederlande
Niederlande
2019
Details
Wuhan
(China)

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

nach 3 Turnieren

Rang Land Goldmedaille Silbermedaille Bronzemedaille Gesamt
1 BrasilienBrasilien Brasilien 2 0 0 2
2 Korea NordNordkorea Nordkorea 1 0 0 1
3 DeutschlandDeutschland Deutschland 0 2 0 2
4 FrankreichFrankreich Frankreich 0 1 1 2
5 NiederlandeNiederlande Niederlande 0 0 1 1
Korea SudSüdkorea Südkorea 0 0 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]